Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung vom 121. Deutschen Ärztetag beschlossen

16.05.2018 – Der 121. Deutsche Ärztetag hat am 11. Mai einstimmig die Novelle der Muster-Weiterbildungsordnung (MWBO) beschlossen. Damit ist der Grundstein zur Einführung einer kompetenzbasierten Weiterbildung, dem Kernauftrag der Novellierung, gelegt. Der Ärztetag verabschiedete die Präambel, den Paragrafenteil, die allgemeinen Inhalte der Weiterbildung für den Abschnitt B und die strukturellen Vorgaben für den Abschnitt C (Zusatz-Weiterbildungen). Nachdem der Vorsitzenden der Weiterbildungsgremien, Dr. Franz Bartmann, einleitend zum Sachstand referierte, diskutierten die Delegierten intensiv und berieten über mehr als 80 eingebrachte Anträge.

Breiten Raum nahm die Novellierung der MWBO bereits auf der im Vorfeld des Ärztetages durchgeführten 133. Hauptversammlung des Marburger Bundes ein. Der Verband hat den Prozess durchweg im Interesse seiner Mitglieder intensiv begleitet und wird dies auch weiterhin tun. „Woran wollen wir eine neue MWBO messen?“ Unter diesem Titel wurde erörtert, was der Marburger Bund für eine moderne und kompetenzorientierte Weiterbildung erreicht hat und wo noch Gestaltungsbedarf besteht. Die Delegierten sprachen sich für die Verabschiedung der Novellierung aus. Sie forderten die Bundesärztekammer und die Landesärztekammern auf, die Chancen der Novellierung für die Weiterbildung zu nutzen und die neuen Strukturen schnell und möglichst bundeseinheitlich umzusetzen. Dazu gehört insbesondere das E-Logbuch, das mit möglichst bundeseinheitlichem Kompetenznachweis bis zum 122. Deutschen Ärztetag im kommenden Jahr gemeinsam entwickelt und danach eingeführt werden soll.

Die Beschlüsse der 133. Hauptversammlung finden Sie unter: https://www.marburger-bund.de/133-marburger-bund-hauptversammlung

Alle Beschlüsse des DÄT finden Sie unter: http://www.bundesaerztekammer.de/aerztetag/121-deutscher-aerztetag-2018/beschlussprotokoll/