Große Tarifkommission des MB gibt grünes Licht für Tarifeinigung mit der TdL

23.04.2013 – Die Große Tarifkommission des Marburger Bundes (MB) hat am vergangenen Samstag (20.04.2013) mit deutlicher Mehrheit den Tarifabschluss für die Ärztinnen und Ärzte in 20 landeseigenen Universitätskliniken gebilligt, den der MB am 11. April mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) ausgehandelt hatte.

Die Tarifvereinbarung sieht u.a. lineare Gehaltserhöhungen im Gesamtumfang von 4,6 Prozent vor: Rückwirkend zum 1. März 2013 steigen die Gehälter der Ärzte um 2,6 Prozent und in einem zweiten Schritt ab 1. März 2014 um weitere 2,0 Prozent. Durch den nahtlosen Anschluss an die alte Gehaltstabelle, die zum 28. Februar 2013 auslief, entstehen keine sogenannten Leermonate, d.h. die vereinbarten Gehaltssteigerungen werden ohne zeitliche Verzögerung rückwirkend zum 1. März wirksam. Als Erfolg bewertet der MB auch die Einführung einer sechsten Gehaltsstufe in der Entgeltgruppe Ä 1 (Ärzte) sowie die Verbesserungen bei den Zeitzuschlägen. Die Berechnung der Zeitzuschläge für Vollarbeit, beispielsweise an Sonn- und Feiertagen, wird auf eine neue, für die Ärzte günstigere Grundlage gestellt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.tdl-tarifrunde.de.