125. Marburger Bund Hauptversammlung

24.-25. Mai 2014 in Düsseldorf

Referate

1. Herausforderungen im Öffentlichen Gesundheitsdienst

Referent: Dr. med. Anne Bunte, Leiterin Gesundheitsamt Köln


2. Schmerzmedizinische Versorgung stärken

Referentin: Dr. med. Martina Wenker, Vizepräsidentin Bundesärztekammer
Referentin: Veronika Schönhofer-Nellessen, Leiterin der Servicestelle Hospiz, Geschäftsführerin des Vereins Palliatives Netzwerk für die Region Aachen e. V.


3. Sachstand der Novellierung der (Muster-)Weiterbildungsordnung

Referent: Dr. med. Franz-Joseph Bartmann, Vorsitzender der Weiterbildungsgremien der Bundesärztekammer

 

Beschlüsse      

 
Beschluss Nr. 1 Freie gewerkschaftliche Betätigung erhalten - kein Tarifeinheitsgesetz!
Beschluss Nr. 2 Solide Finanzbasis für die Krankenhäuser schaffen
Beschluss Nr. 3 Position des Marburger Bundes zur geplanten Qualitätsoffensive der Bundesregierung
Beschluss Nr. 4 Qualitätsoffensive geht nicht ohne Personaloffensive
Beschluss Nr. 5 Wissenschaftlich gesicherte rechtssichere und transparente Kriterien für Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung
Beschluss Nr. 6 Arztspezifische Arbeits- und Entgeltbedingungen für Ärztinnen und
Ärzte im Öffentlichen Gesundheitsdienst
Beschluss Nr. 7 Verbesserung der ärztlichen Arbeitsbedingungen im Öffentlichen Gesundheitsdienst
Beschluss Nr. 8 Gesundheitsämter bedürfen ärztlicher Leitung
Beschluss Nr. 9 Ärzte im Öffentlichen Gesundheitsdienst sind keine Verwaltungsangestellten, sondern Ärzte!
Beschluss Nr. 10 Schaffung interdisziplinärer ambulant-stationärer Versorgungsstrukturen für Schmerztherapie
Beschluss Nr. 11 Weiterbildung ist ärztliche Arbeit
Beschluss Nr. 12 Ambulante Weiterbildung
Beschluss Nr. 13 Maßnahmen zur Sicherstellung der Durchführung der Weiterbildung an anerkannten Weiterbildungsstätten
Beschluss Nr. 14 Empfehlungen der Bundesärztekammer zur Fortbildung Überarbeitung Anhang: Fortbildung und Sponsoring
Beschluss Nr. 15 Ärztliche Tätigkeit
Beschluss Nr. 16 Staatliche Finanzierung der Ausbildung zukünftiger Ärztinnen und Ärzte sicherstellen!
Beschluss Nr. 17 Erhöhung der Studienplatzkapazitäten im Fach Humanmedizin
Beschluss Nr. 18 Finanzierung für qualitative und exzellente Lehre sicherstellen
Beschluss Nr. 19 Auslandsförderung im Praktischen Jahr
Beschluss Nr. 20 Bedingungen verbessern statt falsche Anreize setzen – Landärztinnen- und Landarztmangel wirksam bekämpfen!
Beschluss Nr. 21 Fehlzeitenregelungen im Praktischen Jahr nicht weiter einschränken
Beschluss Nr. 22 Eigene Vergütung für Obduktionen