Berufsbezeichnung

126. HV 2014 / Beschluss Nr. 23

Die 126. Hauptversammlung des Marburger Bundes hat beschlossen:

Ärztinnen und Ärzte, die sich in einer Weiterbildung befinden, sind vollapprobierte Ärzte. Der Begriff „Assistenzärztin/Assistenzarzt“ wird dieser Tatsache nicht gerecht und suggeriert Minderwertigkeit. Er sollte daher nicht mehr verwendet werden, auch nicht in Stellenan­zeigen.