Studenten

Beitragsfrei durchs Studium – mit einer ganzen Menge Leistung

So richtig ums Gehalt dreht es sich erst nach der Approbation. Aber bereits im PJ leisten Studenten einen wertvollen Beitrag in der Patientenversorgung in den Universitäts- und Lehrkrankenhäusern. Bei einer Wochenarbeitszeit von 40 Stunden und der notwendigen Vorbereitung für das dritte Staatsexamen, bleibt wenig Zeit fürs Jobben. Daher fordert der MB gemeinsam mit seinen Studentenvertretern auf Bundes- und Länderebene endlich die Einführung einer wertschätzenden Entlohnung im PJ. Die meisten Studierenden sehen als Referenz den aktuellen Bafög-Höchstsatz von 649,- Euro, der mittlerweile von einer ganzen Reihe Kliniken gezahlt wird. Die MB Studenten in Bayern haben diskutiert, ein PJ-Gehalt zu tarifieren, wie es beispielsweise für die Pharmaziestudenten existiert. Sie beziehen derzeit in den ersten 6 Monaten: 670 € brutto und ab dem 7. Monat: 880 € brutto. MB – mein Begleiter von Anfang an

Vom ersten Semester über Physikum, Famulatur bis PJ und Examen gibt es hilfreiche und attraktive Angebote für studentische Mitglieder: