Aktiv werden

Dabei sein: Nur wer sich einmischt, kann verändern!

Nur wer heute die Ausbildung verbessert, hat morgen bessere Ärzte. Nur wer heute die Überstunden im Krankenhaus kritisiert, schafft für morgen mehr Stellen. Nur wer heute die Politiker überzeugt, kann sich morgen wieder in freier Praxis niederlassen. Deshalb fängt die Arbeit des Marburger Bundes in der Uni an; deshalb sind viele tausend Medizinstudierende Mitglied bei uns.

Raum für Engagement gibt es reichlich: Studierende im mb arbeiten mit 

  • als Kontaktstudenten an den Universitäten, 
  • in Arbeitskreisen der Landesverbände,
  • im Studenten-Sprecherrat auf Bundesebene, 
  • im Arbeitskreis Hochschule und Ausbildung des Bundesverbandes.