Unsere Themen

Unsere MB-Delegierten kommen aus allen Bereichen der ärztlichen Berufsausübung: Krankenhaus, Kassenpraxis, Klinikmanagement, Wissenschaft und Forschung. Aber auch Kolleginnen und Kollegen, die nicht mehr, oder vorübergehend nicht ärztlich tätig sind, z. B. wegen Rente, Mutterschutz und Elternzeit engagieren sich für Sie und die Wahrung Ihrer Interessen.

Wir treten ein für eine Abkehr von der Kommerzialisierung hin zur Werteorientierung einer menschlichen Medizin durch Schaffung der notwendigen Voraussetzungen am ärztlichen Arbeitsplatz, zur Konzentration auf die ärztliche Tätigkeit.

Patientensicherheit

Krankenhausplanung und Qualitätsaspekte

 

 

 

 

Wir treten ein für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch familienfreundliche Rahmenbedingungen, wie verlässliche Dienstplangestaltung und Kinderbetreuung.

Damit wenigstens unsere Rente sicher bleibt – die aktive Gestaltung beim Versorgungswerk ist wichtiger denn je!

Kammerpräsident Jonitz: Versorgungsstärkungsgesetz ist bislang kein großer Wurf!

 

 

 

 

Wir treten ein für eine strukturierte Weiterbildung mit erfüllbaren Katalogen, für eine Evaluation der Weiterbilder und Weiterbildungsstätten sowie für eine Professionalisierung der Kammerdienstleistungen gegenüber den Mitgliedern.

Internationale Kooperation zu Facharzttrainingsprogramm

 

 

 

 

 

 

» weitere Themen