„Qualitätssicherung & Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen: Bedeutung und Hintergründe“

16.03.2017 – Die Einführung des Systems diagnosebezogener Fallgruppen (DRG-System) als leistungsorientiertes Entgeltsystem ist auf dem Prüfstand. "Leistungsexplosion" versus fehlsteuernde Anreize (Budgets, DRGs, Bürokratie...) bestimmen die Qualitätsdiskussion im Gesundheitswesen.

Dieses System erfordert begleitende angemessene Qualitätsmanagementmaßnahmen, denn schnell kann aus einem Systemfehler das individuelle Versagen eines einzelnen Arztes werden. Das Wissen im Umgang mit Fehlern, Initiativen und Verfahren zur Fehlervermeidung sowie die politische Einsicht zur konkreten Handlung können uns in eine neue, verantwortungsbewusste Sicherheitskultur führen.