FORUM Wissen und Gesundheit am 10. November in der Akademie der Wissenschaften

„Im Krankenhaus steht nicht der Patient im Mittelpunkt, nicht der Arzt sondern leider das Budget“

11.11.2014 – …antwortete Prof. Frei, Ärztlicher Direktor der Charité, auf die Frage der Moderatorin Jacqueline Boyce, in wie weit die Ziele des WHS in der Klinik angekommen sind und ob eine Menschliche Medizin tatsächlich nach ärztlichem Ethos umgesetzt werden kann.

„Menschliche Medizin und Ergebnisse des World Health Summit2014„ war das Thema am 10. November auf dem MB-FORUM Wissen und Gesundheit, welches auf dem Podium mit dem Kammerpräsidenten Berlin, Günther Jonitz, dem Präsidenten des WHS, Prof. Detlev Ganten und dem gesundheitspolitischen Sprecher der SPD im Berliner AH, Thomas Isenberg diskutiert wurde und zu dem die geladenen Experten, wie Prof. Frei und der Hauptgeschäftsführer des MB, Armin Ehl, Statements abgaben.

Dieses Mal war die Anzahl der Gäste aus Medizin, Wissenschaft  und Verbänden geringer als sonst. Ob es am Termin nach den 9.11. Feierlichkeiten oder am Thema lag, wissen wir nicht, aber der Abend, musikalisch begleitet vom DigiEnsemble, war inhaltlich wieder ein voller Erfolg. Die Reihe wird am 16.3. mit einem neuen FORUM Wissen und Gesundheit in der Akademie fortgesetzt.

Reiner Felsberg

 

Bildergalerie