Tarifeinigung mit der Schlosspark-Klinik/Park-Klinik Weißensee

24.03.2017 – Am 21. März 2017 haben sich der Marburger Bund Landesverband Berlin/Brandenburg und die Schlosspark-Klinik / Park-Klinik Weißensee auf eine Tarifeinigung in der Tarifrunde 2017 verständigt. Nach insgesamt vier Verhandlungsterminen konnte eine für beide Seiten tragfähige Lösung gefunden werden.

Beide Verhandlungskommissionen einigten sich auf folgende Eckpunkte:

  • Rückwirkend zum 1. Januar 2017 erhöhen sich die Werte der Entgelttabellen um 2,5 Prozent.
  • Diese Werte werden zum 1. Januar 2018 um weitere 2,3 Prozent erhöht.
  • Die Zulage für Rettungsdiensteinsätze wird tariflich festgelegt und auf 17,50 € erhöht.
  • Die Zusatzurlaubstage für Nachtarbeit werden wie bei den nicht-ärztlichen Beschäftigten geregelt und tariflich fixiert.

Die Tarifvertragsparteien vereinbarten eine Laufzeit von 24 Monaten bis zum 31. Dezember 2018. Darüber hinaus wurde vereinbart, den Tarifvertrag redaktionell zu überarbeiten und ggf. anzupassen sowie eine neue, durchgeschriebene Fassung zu erstellen. Mit dieser Vereinbarung konnte für die Ärztinnen und Ärzte der Schlosspark-Klinik / Park-Klinik Weißensee erreicht werden, dass die Gehälter adäquat steigen und dadurch der Anschluss an die aktuelle Tarifentwicklung in Berlin gewahrt bleibt. Das Tarifergebnis steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Tarifgremien des Marburger Bund Berlin/Brandenburg. Über die Redaktion und die weiteren Entwicklungen werden wir Sie zeitnah informieren.

Ihr Marburger Bund
Landesverband Berlin/Brandenburg e.V.