Tarifabschluss DRK Kliniken

DRK Kliniken

09.01.2014 – Endlich, nach wirklich sehr zähen Verhandlungen in 2013, konnte die Tarifkommission einen durchaus akzeptablen Haustarifvertrag mit der DRK Kliniken Bremerhaven und der DRK Seepark Klinik Debstedt kurz vor Weihnachten zur Unterzeichnung bringen. Die wichtigsten Punkte sind:

  1. Vollständige Übernahme der Tarifabschlüsse des Marburger Bundes in 2013 für die kommunalen Krankenhäuser rückwirkend ab 1.1.2013. Das bedeutet, dass auch alle vereinbarten Entgelterhöhungen, die für den Zeitraum bis November 2013 vereinbart worden sind automatisch durchgeführt werden.
  2. Die geltende opt-out-Regelung wird entsprechend der Einschränkungen des TV-Ärzte/VKA (maximal 58 Stunden pro Woche, Ausgleichszeitraum 6 Monate) angepasst.
  3. Die Berechnung der geleisteten Arbeitszeit im Bereitschaftsdienst wird gemäß tariflicher Vereinbarung für den Freizeitausgleich in der Ruhezeit prozentual erhöht, so dass die negativen Auswirkungen bezüglich Minusstunden aufgrund geleisteter Bereitschaftsdienste abgemildert werden.
  4. Die bisher geltende Zahlung der Zulage in Höhe von 300,- € pro Monat wird reduziert auf 250,- €. Da die Zahlungen ab Januar 2013 in Höhe von 300,- freiwillig weiter erfolgte (der Anspruch war mit Ablauf des 31.12.2012 erloschen) wird es keine Rückforderung sondern eine Aufrechnung der Ansprüche für die Vergangenheit geben. Dass heißt, dass ab Dezember 2013 eine Zulage in Höhe von monatlich 200,- € gezahlt wird bis November 2014, so dass die Mehrzahlungen ab 1.1.2013 ausgeglichen werden.
  5. Die Einsparungen bei der Zulage sollen für die Finanzierung eines weiteren Fortbildungstag für die Assistenzärzte in Weiterbildung verwendet werden.
  6. Die Laufzeit des Tarifvertrages wird bis November 2014 sein.