Thinktanks - Konzepte entwickeln

07.09.2017 – Liebe Mitglieder, der Marburger Landesverband Hamburg möchte sich in Zukunft noch stärker inhaltlich mit bestimmten Aspekten der angestellten oder verbeamteten ärztlichen Tätigkeit beschäftigen. Es geht darum, über das Tagesgeschehen hinaus nachhaltige Konzepte dafür zu entwickeln, wie die ärztliche Tätigkeit und ihre Rahmenbedingungen in Zukunft zu gestalten sind. Wir möchten gemeinsam mit Ihnen neue Ansätze diskutieren und ermitteln, wo Handlungsbedarf und Handlungsoptionen auch für den Marburger Bund bestehen.

Um Ihnen als Mitgliedern die Möglichkeit zu geben, sich aktiv an diesem Prozess zu beteiligen und auch Anregungen von Nicht-Mitgliedern und Studierenden mit einzubeziehen, wurde das offene Format der „Thinktanks“ gewählt. Diese sind gedacht als unregelmäßige und informelle Veranstaltungen, bei denen jeder, der einen Beitrag zur konzeptionellen Arbeit leisten möchte, willkommen ist.

Bei der Arbeit der Thinktanks setzen wir insgesamt drei Schwerpunkte.

Für die Koordination sind jeweils Vorstandsmitglieder zuständig:

Tarife und Arbeitsbedingungen – Herr Dr. Christoph Kühnau

Hier geht es darum, neue Konzepte zu entwickeln, was in Zukunft alles tariflich geregelt werden könnte, über reine Forderungen nach Gehaltserhöhungen hinaus auch zu den Rahmenbedingungen von Arbeit, z.B. Mindestbesetzungen in bestimmten Bereichen und anderes - am 26. Oktober 2017 um 18:00 Uhr -.

Arztberufe im Gesundheitswesen – Frau Dr. Monika Wolf

Der angestellte oder verbeamtete Arzt ist nicht isoliert zu betrachten, wenn es darum geht, seine Stellung im Gesundheitswesen zu gestalten. Es finden mannigfaltige Interaktionen mit verschiedenen ärztlichen und nicht-ärztlichen Partnern statt. Hierum soll es in diesem Thinktank gehen.

Weiterbildung – Frau Christine Neumann-Grutzeck und Herr Dr. Alexander Schultze

Weiterbildung ist wichtig, da sind sich prinzipiell alle einig. Im klinischen Alltag bleibt eine gute Weiterbildung aber leider oft auf der Strecke, nicht zuletzt aus Zeitmangel, es gibt jedoch auch strukturelle Probleme. Darüber hinaus stellt die Weiterbildung einen der wichtigsten Faktoren zur Sicherstellung der Qualität medizinischer Versorgung dar.  Es ist also dringend geboten, hier zukunftsorientierte Konzepte zu entwickeln.

Es geht los mit der Auftaktverstanstaltung des Thinktanks zum Thema „Weiterbildung“ am 12. September 2017 um 19:00 Uhr in der Geschäftsstelle des MB Landesverbandes –Osterbekstraße 90 c, 22083 Hamburg. Der erste Termin des Thinktanks „Tarife und Arbeitsbedingungen“  findet statt am 26. Oktober 2017 um 18:00 Uhr, ebenfalls in der Geschäftsstelle des MB Landesverbandes. Für Imbiss und Getränke ist gesorgt.

Wenn Sie selbst oder Kolleginnen und Kollegen aus Ihrem Umfeld Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit haben, dann melden Sie sich gern bei der Geschäftsstelle des MB: Janice Luciana Mussungo Tel.: 040 2298003 oder per E-Mail an marburgerbund@hamburg.de

Wir freuen uns auf die produktive Zusammenarbeit!