Caritas

Arbeitgeber übernimmt Eigenanteil zur Zusatzversorgung

0,3 Prozent für 15 Monate

von swa

Hannover, 20.12.2017 – Gute Nachrichten für die Beschäftigten des Vinzenzkrankenhauses Hannover: Für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zahlt der Dienstgeber ab 01.01.2018 für 15 Monate den Eigenanteil zur Zusatzversorgung (Betriebsrente) in Höhe von 0,3 Prozent monatlich.

Dies kommt einer Gehaltserhöhung von 0,3 Prozent für 15 Monate als Kompensation der im Vergleich zum TV-Ärzte/VKA verschobenen Gehaltserhöhungen gleich.

Erreicht wurde diese Entwicklung durch die Mitarbeitervertretung des Vinzenzkrankenhauses Hannover unter Vorsitz von Gerd Kappelmann in der Regionalkommission Nord.