Kammerwahl Rheinland-Pfalz

Sorgen Sie mit Ihrem Votum für eine faire Bilanz

350 Ärztinnen und Ärzte auf unseren Listen geben dem Marburger Bund vor Ort ein Gesicht

von Olaf Smago, Claus Beermann, Günther Matheis, Karlheinz Kurfeß und Ulrich Strecker

08.06.2016 – In der nächsten Woche (11. Juni) bringen die rheinland-pfälzischen Ärztekammern die Wahlunterlagen auf den Postweg. Jetzt ist jede einzelne Ärztin, jeder einzelne Arzt gefordert, denn unsere ärztliche Selbstverwaltung lebt ganz wesentlich vom persönlichen Engagement. Jedes einzelne Kammermitglied kann bei der in diesen Tagen beginnenden Kammerwahl mit seiner Stimmabgabe seine berufliche Interessenvertretung für die nächsten fünf Jahre stärken. Stimmenthaltung würde hingegen unsere ärztliche Vertretung gegenüber der Politik und den Krankenkassen schwächen und letztlich unseren unverzichtbaren Ärztekammern ein Stück ihrer Handlungsfähigkeit und Legitimität rauben.

Vor fünf Jahren haben wir bei der Kammerwahl in Rheinland-Pfalz ein gutes Ergebnis erzielt. So stellen wir in der nun auslaufenden Amtsperiode der Vertreterversammlung der Landesärztekammer mit 34 der 80 Delegierten die stärkste Fraktion und den Präsidenten. In allen Ausschüssen und Kommissionen gestalten Ärztinnen und Ärzte aus den Reihen des Marburger Bundes die ärztliche Berufspolitik aktiv mit. Und auch in den vier Bezirksärztekammern Koblenz, Rheinhessen, Pfalz und Trier sprechen wir ein gewichtiges Wort mit. An diese Erfolge wollen wir bei der Kammerwahl 2016 anknüpfen.

Die Analyse der letzten Wahl zeigte uns, dass trotz unseres Erfolges in den rheinland-pfälzischen Ärzteparlamenten die tatsächliche Mehrheit angestellter und beamteter Mitglieder in den Ärztekammern in Rheinland-Pfalz noch nicht repräsentativ abgebildet worden ist. Dies wollen wir durch die Mobilisierung der Nichtwähler ändern. Deshalb werben wir intensiv.

So geben 350 Ärztinnen und Ärzten auf unseren Kandidaten-Listen dem Marburger Bund vor Ort ein Gesicht. Wir benötigen Ihre Stimmen für unsere Listen des Marburger Bundes, damit wir in den Ärztekammern auch künftig Ihre beruflichen Interessen vertreten können. Aus Erfahrung wissen wir, andere werden dies sicher nicht tun.

Als Marburger Bund vertreten wir einen klaren, kooperativen Kurs. Eine weitere Zersplitterung der Ärzteschaft in immer mehr örtliche oder fachliche Initiativen würde uns lähmen. Solidarität ist das stabilste Fundament unseres Berufes. Unsere Ärztekammern sorgen in Rheinland-Pfalz für den innerärztlichen Zusammenhalt. Sie sind die berufsständischen Vertretungen der Ärzteschaft nach außen, pflegen den Kontakt zu Parlamenten, Parteien, Ministerien und Medien.

Dank ihrer medizinischen und gesundheitspolitischen Kompetenz verschaffen sich unsere Ärztekammern in Stellungnahmen zu Gesetzentwürfen, Verordnungen und Ministerialerlassen einflussreich und fachkundig Gehör. Und die Ärztekammern sorgen für eine zukunftsfeste berufsständische Altersversorgung. Die schwierigen Rahmenbedingungen unseres Gesundheitswesens erfordern eine kluge, weitsichtige und starke ärztliche Vertretung.

Das wohl wichtigste Aufgabenfeld unserer Landesärztekammer ist die Weiterbildung. Hier sind insbesondere jüngere Ärztinnen und Ärzte angesprochen, denn es geht um die fachlichen Vorgaben zum Erwerb des Facharztes. Die Landesärztekammer Rheinland-Pfalz erlässt nicht nur die Weiterbildungsordnung, sondern aktualisiert sie regelmäßig. Ferner greift sie ein, wo Missstände publik gemacht werden. Für Krankenhausärzte ist die Mitgestaltung bei der Krankenhausplanung von besonderer Bedeutung. Bedenken Sie bitte, Niedergelassene würden andere Schwerpunkte setzen. Gerade deshalb ist ein starker Marburger Bund im neuen Ärzteparlament unverzichtbar!
ewegen!

Wahlen in der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz:

Bezirk Koblenz - Liste 1 Marburger Bund – Olaf Smago

Bezirk Pfalz - Liste 2 Marburger Bund – Dr. med. Claus Beermann

Bezirk Rheinhessen - Liste 1 Marburger Bund – Dr. med. Ulrich Strecker

Bezirk Trier - Liste 1 Marburger Bund – Dr. med. Günther Matheis

 

Wahlen in den rheinland-pfälzischen Bezirksärztekammern:

Bezirksärztekammer Koblenz - Liste 2 Marburger Bund – Dr. med. Karlheinz Kurfeß

Bezirksärztekammer Pfalz - Liste 2 Marburger Bund – Dr. med. Claus Beermann

Bezirksärztekammer Rheinhessen - Liste 1 Marburger Bund – Dr. med. Ulrich Strecker

Bezirksärztekammer Trier - Liste 1 Marburger Bund – Dr. med. Günther Matheis