Hauptversammlung Marburger Bund Nordrhein-Westfalen/Rheinland-Pfalz

Brillantes Ergebnis für Hans-Albert Gehle und Michael Krakau

Über 160 Delegierte votieren einstimmig für die beiden Vorsitzenden

Köln, 25.09.2017 – mhe. Besser und klarer geht es nicht: Über 160 Delegierte des Marburger Bundes Nordrhein-Westfalen/Rheinland-Pfalz haben am Samstag in Köln bei der jährlichen Hauptversammlung die bei-den amtierenden Vorsitzenden Dr. med. Hans-Albert Gehle und Michael Krakau mit einem brillanten Ergebnis im Amt bestätigt. Hans-Albert Gehle aus Bochum wurde einstimmig in geheimer Wahl für die kommende Amtsperiode von zwei Jahren als 1. Vorsitzender wiedergewählt. Ebenfalls in geheimer Wahl wurde der 2. Vorsitzende des Landesverbandes, Michael Krakau, aus Köln einstimmig in seinem Amt bestätigt.

Bei den neun Beisitzern traten sieben erneut zur Wahl an. Bei zwei Vorstandssitzen gab es personelle Veränderungen, weil Bärbel Wiedermann (Dortmund) in den Ruhestand gegangen ist und Dr. med. Christian Köhne (Aachen) aus beruflichen Gründen den Landesverband verlassen hatte.

Neu in den Landesvorstand des Marburger Bundes Nordrhein-Westfalen/Rheinland-Pfalz wurden dafür Inna Vladimirovna Agula-Fleischer aus dem Bezirk Hagen und Dr. med. Thorsten Hornung aus dem Bezirk Bonn gewählt.

Im Vorstandsamt bestätigt wurden die sieben Beisitzer Dr. med. Claus Beermann (Ludwigshafen), Dr. med. Anne Bunte (Köln), Ulrich Feltkamp (Siegen), Dr. med. Hansjörg Heep (Düsseldorf), Ingo Heinze (Bonn), Dr. med. Anja Mitrenga-Theusinger (Leverkusen) und Dr. med. Hans-Ulrich Schröder (Herford).