18/2016

Ausgabe
23. Dezember 2016

  • Bundessozialgericht

    Klare Worte: Kein Streikrecht für Niedergelassene

    Über ein Jahr ist es her, seit das Sozialgericht Stuttgart urteilte, dass ein Streikrecht nicht als zulässiger Grund für eine Unterbrechung der Sprechstundenverpflichtung im vertragsärztlichen Bereich angesehen werden könne, da die Koalitionsfreiheit auf die Arbeitnehmereigenschaft abstelle. Das hat das BSG nun bestätigt.

  • Private Hochschule

    Vorerst doch kein Bulgarien am Rhein ...

    Der Plan war eigentlich heiß: Ab Oktober 2016 sollte es einen neuen Medizin-Campus in Köln geben, bei dem die Medizinische Universität (MU) Sofia in Bulgarien das Lehrpersonal stellt. Studierende sollten auf Selbstzahler-Basis ein Studium der Humanmedizin am Rhein aufnehmen können. Daraus ist vorerst nichts geworden. Das Magazin Der Spiegel und andere Medien haben über das Scheitern berichtet. Doch wird dies für die Betroffenen wirklich teuer?

  • Die neue MBZ-App

    Mit „MBZplus“ überall auf dem Laufenden

    Die MBZ-Redaktion legt Ihnen zu Weihnachten ein neues MBZ-Produkt unter den Weihnachtsbaum. Ab sofort können Sie die MBZ auch über eine neue App, die „MBZplus“, zusätzlich zur Printausgabe und ebenfalls nur exklusiv für MB-Mitglieder nutzen.

  • Tarifverhandlungen

    Tarifbindung mit MVZ der DRK vereinbart

    Dem Marburger Bund, Landesverband Berlin/Brandenburg ist es gelungen, die pro patiente Medizinische Versorgungszentren GmbH, die zu den DRK Kliniken Berlin gehört, wieder in die tarifliche Bindung zurückzuführen.

  • Umfrageergebnisse

    Schlaglicht auf die Qualitätssicherung

    Die Leser der Marburger Bund Zeitung haben ein sehr differenziertes Bild zur Qualitätssicherung abgegeben. So meinten zwar mehr als die Hälfte der Antwortenden (51 Prozent), dass das System wenig effizient ist und nicht gelebt wird. Aber immerhin 15 Prozent geben an, dass genau dies der Fall ist.

  • Erfahrungsbericht

    Zu keinem verlassenen Ort alleine gehen

    Ihr überlegt ein Semester in Barranquilla zu studieren? In Kolumbien? Aber man erzählt, dass es doch so gefährlich sei - mit dem Drogenhandel und so - kann man sich das überhaupt trauen?

  • Zahlreiche Gerichtsverfahren

    Thema Dienstplangestaltung: Vom Recht haben und Recht bekommen!

    Jeder, der sich mit den Tücken des Rechts befassen musste, hat sicherlich vernehmen müssen, dass recht haben und recht bekommen zweierlei Paar Schuhe sein können. In der Praxis zeigt sich immer wieder, dass vielen Ärzten bei erstmalig auftretenden Rechtsfragen oder rechtlichen Streitigkeiten vermittelt werden muss, dass nur derjenige recht bekommen kann, der sich auch für sein Recht einsetzt