Von Chemgapedia bis AWMF

Link-Tipps

Lohnenswerte Web-Adressen

  • http://www.awmf.org/awmf-online-das-portal-der-wissenschaftlichen-medizin/awmf-aktuell.html - AWMF, Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften.
    Sie fördert die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Fachgesellschaften und beschäftigt sich vor allem mit fächerübergreifenden Fragestellungen. Auch fördert sie den Prozess, gesammeltes Wissen gut recherchierbar für die ärztliche Praxis zugänglich zu machen.
  • http://www.chemgapedia.de - Chemgapedia. naturwissenschaftliche Lehrenzyklopädie des Fachinformationszentrums Chemie.
    In unterteilten Lernmodulen kann hier praktisch jedes naturwissenschaftliche Phänomen nachgeschlagen werden. Sehr zu empfehlen, wenn man etwas tiefer in einen Sachverhalt eintauchen möchte.
  • https://www.uni-mainz.de/FB/Medizin/Anatomie/workshop/EM/EMAlles.html - EM Atlas der Uni Mainz.
    Eine große Menge sehr schönen Bilden mit gekennzeichneten Strukturen. Eine wertvolle Ergänzung zum Histo-Kurs.
  • http://gefaessmanual.de/ - Gefäßmanual, online Skript der Gefäßmedizin des UKE.
    Relevante gefäßmedizinische Sachverhalte werden hier prägnant und didaktisch wertvoll erklärt. Sehr gut geeignet für den Einstieg, mit vielen Bildern.
  • http://www.nejm.org/ - Das New England Journal of Medicine.
    Täglich spannende Entwicklungen aus Forschung und Medizin.
  • http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed - Pubmed, Paper Suchmaschine.
    Findet zu jedem Sachverhalt Publikationen, teilweise besser und meist aktueller als Lehrbücher. In der Regel auf Englisch.
  • http://www.sectio-chirurgica.de/de/start/ - Sectio chirurgica, Operationen zu Lehrzwecken an Körperspendern, mit Mediathek; Projekt der Universität Tübingen
    Klinische und vorklinische Aspekte werden hier dem interessierten Publikum mit Live-Chat und Kommentarfunktion von den Dozenten der beteiligten Fächer näher gebracht. Popcorn Kino für Mediziner.
  • http://www.sono4you.org/ - Sono4You, Verein zur Förderung von Ultraschall in der medizinischen Ausbildung.
    Sono4You gibt es bereits in Wien, Graz, Innsbruck, Mailand, Mannheim und Hamburg. Er wurde von Studenten in Wien ins Leben gerufen und richtet, von Studenten organisiert und besetzt, kostenlose Kurse in allen Bereichen der Sonografie für Studenten aus. In Wien wurde das Projekt bereits in den „Atlas der guten Lehre" aufgenommen und ist fest im Curriculum etabliert.

Victor Banas, Student am Universitätskrankenhaus Hamburg-Eppendorf und Mitglied des Sprecherrats der Medizinstudierenden im Marburger Bund gab diese Empfehlungen.

Weitere Vorschläge an
redaktion@marburger-bund.de

Kommentare


Möchten auch Sie mitdiskutieren?!

Dann loggen Sie sich in unsere Web-Community ein. Sind Sie bereits Mitglied, besitzen aber noch keinen Account zur Web-Community? Dann registrieren Sie sich bitte hier.

Login