Gremien und Beschlüsse

Arbeitskreis „Fort- und Weiterbildungspolitik“
Der Arbeitskreis „Fort- und Weiterbildungspolitik“ ist das Fachgremium, das den Bundesvorstand zu berufspolitischen und konkreten Fragestellungen aus der Praxis im Zusammenhang mit der Fort- und Weiterbildung berät.

Vorsitzender:            Dr. Hans-Albert Gehle
Geschäftsführung:   Susanne Renzewitz

Sprecherrat der Ärztinnen und Ärzte in der Weiterbildung
Der Sprecherrat der Ärztinnen und Ärzte in der Weiterbildung ist das junge Gremium des Marburger Bundes, das Berufseinsteigern und jungen Klinikärztinnen/-ärzten einen intensiveren Austausch ermöglicht. Von Arbeitszeit bis Vereinbarkeit von Familie und Beruf - Es geht um Themen, die im Berufsalltag für junge Ärzte wichtig sind.

European Junior Doctors Working Group
Der Marburger Bund ist Gründungsmitglied der European Junior Doctors Permanent Working Group (EJD). Die EJD setzt sich für die Interessen der Ärzte in Weiterbildung auf europäischer Ebene ein.

Weitere Informationen:
http://juniordoctors.eu/
http://www.medicalmobility.eu/

 

Hauptversammlung des Marburger Bundes
Aktuelle Beschlüsse der Hauptversammlung des Marburger Bundes zur Facharztweiterbildung finden Sie hier:

129. HV im Mai 2016                             
Beschluss Nr. 14      Fördervereinbarung Weiterbildung konkretisieren und fortentwickeln
Beschluss Nr. 23      Kommunikation gehört zum lebenslangen Lernen           
Beschluss Nr. 24      Klare Regeln für ergänzende Weiterbildungsmöglichkeiten
Beschluss Nr. 25      MIndestweiterbildungszeiten
Beschluss Nr. 26      Digitale Bibliotheken als Zulassungsvoraussetzung für Weiterbildungsstätten
Beschluss Nr. 27      Anerkennung von Weiterbildungsgängen und -abschnitten im Ausland

128. HV im Dezember 2015
Beschluss Nr. 3        Mutterschutzregelungen individuell gestalten
Beschluss Nr. 18     Anwendung des Marburger Bund-Standard-Anstellungsvertrage
                                     im ambulanten Bereich für sich weiterbildende Ärztinnen und Ärzte
Beschluss Nr. 22     Ständiger ökonomischer Druck verschlechtert nicht nur die Arbeitssituation,
                                     sondern auch die Weiterbildung
Beschluss Nr. 23     Weiterbildung ist Kammersache und nicht Sache der KBV
                                     - Landeshoheit der Weiterbildung erhalten -
Beschluss Nr. 24     Einführung der Zusatzbezeichnung „Klinische Notfallmedizin“
                                    in der (Muster-)Weiterbildungsordnung

127. HV im Mai 2015
Beschluss Nr. 17     Marburger Bund warnt vor Überregulierungund Kontingentierung der
                                    Ärztlichen Weiterbildung
Beschluss Nr. 18     Überregulierung der ärztlichen Weiterbildung verhindern
Beschluss Nr. 19     Keine Kompetenzzentren außerhalb des  Kammerbereiches
Beschluss Nr. 25
     Landesärztekammern sollen Anträge auf Facharztprüfung auch bei Wechsel
                                     der Zuständigkeit abschliessen

125. HV im Mai 2014
Beschluss Nr. 11      Weiterbildung ist ärztliche Arbeit
Beschluss Nr. 12     Ambulante Weiterbildung
Beschluss Nr. 13     Maßnahmen zur Sicherstellung der Durchführung der Weiterbildung an
                                    anerkannten Weiterbildungsstätten

124. HV im Oktober 2013
Beschluss Nr.   2      Reform der Krankenhausfinanzierung
Beschluss Nr.   7      Refinanzierung von Zusatzaufgaben in Kliniken
Beschluss Nr. 12     Weiterbildung in der ambulanten Versorgung
Beschluss Nr. 13      Gründung eines Arbeitgeberverbandes der niedergelassenen Ärztinnen/ Ärzte nötig        
Beschluss Nr. 16      Zwangsmaßnahmen in ärztlicher Aus- und Weiterbildung sind kontraproduktiv

123. HV im Mai 2013
Beschluss Nr. 11      Kompetenzorientierte Weiterbildung stärken
Beschluss Nr. 12     Löst die neue (Muster-)Weiterbildungsordnung die alten Probleme?
                                     – Kriterienkatalog erarbeiten
Beschluss Nr. 13     Kompetenzorientierte Weiterbildung durch regelmäßige Bewertungsgespräche
                                     (Assessment) sicherstellen
Beschluss Nr. 14      Weiterbildung im ambulanten Bereich
Beschluss Nr. 15     Evaluation der Weiterbildung
Beschluss Nr. 16     Evaluation der Weiterbildung bereits 2014
Beschluss Nr. 17     Weiterbildungsordnung ist kein Instrument des Sicherstellungsauftrags
Beschluss Nr. 18     Simulatortraining ist eine sinnvolle Ergänzung in der kompetenz-
                                     orientierten Weiterbildung
Beschluss Nr. 19      Konkrete Weiterbildung vor Ort – Gegenseitige Vereinbarung

122. HV im November 2012
Beschluss Nr. 20     Auflagen und Nebenbestimmungen bei Weiterbildungsbefugnissen offenlegen