• Meldungen

    Filtern nach:
    Pressemitteilung
    Tarifkonflikt
    13. Apr.
    Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) hat im aktuellen Tarifkonflikt ein neues Angebot unterbreitet, das sich allein auf den Streitpunkt Tarifsicherung bezieht. In einer Pressemitteilung behauptet die VKA, das neue Angebot enthalte Regelungen zum Tarifeinheitsgesetz, die der Marburger Bund gleichlautend zum Beispiel mit den BG-Kliniken vereinbart habe. Dies entspricht jedoch nicht den Tatsachen. Die Abweichungen zu bestehenden Vereinbarungen sind evident. Es fehlt nach wie vor an einer rechtssicheren Regelung, wie sie der Marburger Bund gefordert hat. Auch in anderen Konfliktpunkten ist bislang kein substanzielles Entgegenkommen der VKA erkennbar. Das Bundesstreikkomitee des Marburger Bundes sieht auf dieser Grundlage keinen Anlass, von weiteren Streikvorbereitungen abzurücken.
    Video zum „Medical Clap“ auf dem Römerberg in Frankfurt
    12. Apr.
    Die große Warnstreik-Kundgebung der Ärztinnen und Ärzte aus kommunalen Krankenhäusern am 10. April 2019 auf dem Römerberg in Frankfurt am Main wird lange in Erinnerung bleiben. Der krönende Abschluss war der „Viking Clap“ am Ende der Veranstaltung.
    Pressemitteilung
    Unmut über kommunale Arbeitgeber bricht sich Bahn
    10. Apr.
    Im Tarifkonflikt mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) senden die Ärztinnen und Ärzte in kommunalen Kliniken ein überaus starkes Signal: Zur zentralen Warnstreik-Kundgebung des Marburger Bundes auf dem Römerberg in Frankfurt am Main werden an diesem Mittwoch (13 Uhr) mehrere Tausend Teilnehmer erwartet.
    Pressemitteilung
    Jeder zehnte Arzt aus kommunalen Krankenhäusern demonstriert in Frankfurt
    10. Apr.
    Noch nie gab es in so kurzer Vorlauffrist eine solche Beteiligung an einer Warnstreik-Kundgebung des Marburger Bundes: Mehr als 5.000 Ärztinnen und Ärzte aus kommunalen Krankenhäusern versammelten sich heute Mittag auf dem Römerberg in Frankfurt am Main, um ihre Forderungen an die kommunalen Arbeitgeber zu untermauern und ihrer Gewerkschaft den Rücken zu stärken.
    Pressemitteilung
    MB-Sprecherrat warnt Kliniken vor Obstruktion
    03. Apr.
    Die jungen Ärztinnen und Ärzte im Marburger Bund rufen ihre Kolleginnen und Kollegen zur Teilnahme am Warnstreik des Marburger Bundes am 10. April auf. Der Appell richtet sich explizit an die sich weiterbildenden Ärztinnen und Ärzte in den tarifgebundenen kommunalen Krankenhäusern und im Öffentlichen Gesundheitsdienst der Kommunen.
    Pressemitteilung
    Zentrale Kundgebung am 10. April in Frankfurt/M. - Auftakt zu weiteren dezentralen Aktionen
    26. Mär.
    Der Marburger Bund (MB) ruft die Ärztinnen und Ärzte im Tarifbereich kommunale Krankenhäuser (TV Ärzte/VKA) und die Ärztinnen und Ärzte im Öffentlichen Gesundheitsdienst der Kommunen für den 10. April 2019 zu einem ganztägigen Warnstreik auf. An diesem Tag wird auf dem Römerberg in Frankfurt am Main eine zentrale Kundgebung des Marburger Bundes stattfinden.
    Pressemitteilung
    Tarifverhandlungen
    19. Mär.
    Der Marburger Bund und die Helios Kliniken GmbH haben sich in der dritten Runde ihrer Verhandlungen in Berlin auf einen neuen Tarifabschluss für die rund 5.400 Ärztinnen und Ärzte der 34 Akutkliniken geeinigt, die zum Geltungsbereich des Helios-Konzerntarifvertrags für Ärzte gehören.
    Pressemitteilung
    Rudolf Henke zum ersten „Tag des Gesundheitsamtes“
    19. Mär.
    „Es ist höchste Zeit, die Bedeutung des Öffentlichen Gesundheitsdienstes als dritte Säule im Gesundheitswesen hervorzuheben.
    Pressemitteilung
    Marburger Bund trifft Vorbereitungen für Arbeitskampfmaßnahmen
    16. Mär.
    Die Große Tarifkommission des Marburger Bundes (MB) hat die seit Januar in drei Verhandlungsrunden geführten Tarifverhandlungen mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) für gescheitert erklärt. Gleichzeitig wies sie das Angebot der VKA als nicht akzeptabel zurück. „Die VKA hat diesen Abbruch provoziert. In allen für uns entscheidenden Punkten standen die Arbeitgeber auf der Bremse. Wir haben auf eine Einigung am Verhandlungstisch gesetzt, aber ein Angebot erhalten, das wir als den Versuch verstehen müssen, uns die Selbstachtung zu nehmen. Deshalb muss jetzt der Druck erhöht werden“, erklärte Rudolf Henke, 1. Vorsitzender des Marburger Bundes.
    Pressemitteilung
    VKA sucht den offenen Konflikt mit den Ärzten in kommunalen Kliniken
    13. Mär.
    In den Tarifverhandlungen für die rund 55.000 Ärztinnen und Ärzte in den bundesweit mehr als 500 kommunalen Krankenhäusern sind die Arbeitgeber dabei, den Abbruch der Gespräche zu provozieren. Das in den frühen Morgenstunden vorgelegte Angebot macht die Ärzte in vielerlei Hinsicht zu bloßen Bittstellern und bietet keine verbindliche Perspektive für die vorrangig geforderte Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den Kliniken.