Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg

Dr. Kristina Zimmermann als stellvertretende Vorsitzende des Beratenden Fachausschusses für angestellte Ärzte und Psychotherapeuten gewählt!

24.02.2017 – Am 7. Februar 2017 fand in der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Baden-Württemberg die konstituierende Sitzung des Beratenden Fachausschusses für angestellte Ärzte und Psychotherapeuten statt. Zur stellvertretenden Vorsitzenden des Ausschusses wurde Dr. Kristina Zimmermann, Fachärztin für Allgemeinmedizin aus Grafenau, gewählt, die auch Mitglied der Vertreterversammlung der KV Baden-Württemberg ist. Vorsitzende wurde Dr. Sigrid Birrenbach, die ebenfalls Mitglied des Marburger Bundes ist. Insgesamt wurden acht Fachausschussmitglieder gewählt.

Frau Dr. Zimmermann hatte für den Marburger Bund Landesverband Baden-Württemberg im vergangenen Herbst zur Wahl der Vertreterversammlung in der KV Baden-Württemberg kandidiert. Der Landesverband war zum ersten Mal mit einer eigenen Liste Nr. 13 „Marburger Bund - angestellte und ermächtigte Ärztinnen und Ärzte" angetreten. Insgesamt hatten sich 13 MB-Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl aufstellen lassen.

Für den Marburger Bund Landesverband Baden-Württemberg geht es insbesondere darum, sich für die Anliegen der im ambulanten Bereich tätigen, angestellten Ärztinnen und Ärzte in der KV einzusetzen, so dass diese dort endlich als gleichberechtigt wahrgenommen werden.

In Baden Württemberg sind heute fast 3.000 Ärztinnen und Ärzte in Einzelpraxen, Medizinischen Versorgungszentren und Berufsausübungsgemeinschaften angestellt tätig. Über 1.600 im Krankenhaus angestellte Ärztinnen und Ärzte verfügen darüber hinaus über eine Ermächtigung zur Teilnahme an der ambulanten Versorgung.

Sie sorgen mit ihrer Kompetenz und ihrem Fachwissen schon jetzt für eine medizinisch hochwertige ambulante Versorgung und haben das Recht und die Pflicht, ihre Anliegen in der KV und deren Gremien einzubringen. Das ist das Prinzip der ärztlichen Selbstverwaltung!

„Durch die Wahl in das Gremium und als stellvertretende Vorsitzende habe ich nun die Chance, den Wandel der ärztlichen Berufstätigkeit noch besser als Thema in die KV zu tragen!", so Dr. Kristina Zimmermann. Lesen Sie dazu auch das Interview unter: https://www.marburger-bund.de/landesverbaende/baden-wuerttemberg/kv-wahlen-2016

Dem beratenden Fachausschuss für angestellte Ärzte und Psychotherapeuten gehören insgesamt acht Mitglieder an: drei ärztliche Mitglieder aus der hausärztlichen Versorgung, drei ärztliche Mitglieder aus der fachärztlichen Versorgung, ein Facharzt für (Kinder u. Jugend-) Psychiatrie und Psychotherapie, für Nervenheilkunde, für psychotherapeutische Medizin oder ein überwiegend psychotherapeutisch tätiger Arzt sowie ein psychologischer Psychotherapeut oder ein Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut.

Insgesamt setzen sich 50 Delegierte in der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung in der nächsten sechsjährigen Amtsperiode (1.Januar 2017 bis 31. Dezember 2022) für die Belange ihrer Mitglieder ein. Die VV besteht aus 45 ärztlichen Vertretern und fünf Vertretern der Psychologischen Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten.

Mehr unter:
http://www.kvbawue.de/
http://www.kvbawue.de/ueber-uns/vertreterversammlung/fachausschuss-anges...