Betriebsratswahlen 2018

Nachgefragt bei Wolfgang Koß

Betriebsratsmitglieder im Porträt

von Stephanie Walter

Hannover/Braunschweig, 01.11.2017 – Dr. Wolfgang Koß ist Leitender Oberarzt am Städtischen Klinikum Braunschweig. Wir haben mit ihm über die Motivation für sein Engagement im Betriebsrat gesprochen.

Dr. Wolfgang Koß

Zu meiner Person

Im BR aktiv seit: 2010 als Ersatzmitglied, seit 2014 als ordentliches Mitglied

freigestellt: nein

Was motiviert Sie zu Ihrer Arbeit im Betriebsrat?

Mein Ziel ist es, Informationen zeitgerecht den Kollegen zur Verfügung zu stellen. Die Rahmenbedingungen müssen unsere ärztlichen Arbeit erleichtern, statt behindern. Die Interessenlagen der verschieden Berufsgruppen sind sehr unterschiedlich. Deshalb gilt es, pragmatische, von gegenseitigem Respekt getragene Lösungen zu finden.

Warum ist der BR wichtig?

Im BR laufen viele Informationen zusammen, bzw. können im Rahmen der Informationspflicht vom Arbeitgeber eingehholt werden. Das ist die Grundvoraussetzung, um pragmatische Lösungen diskutieren, zu entwickeln und umzusetzen.

Was haben Sie im/gemeinsam als BR bewegt?

Mit den Mitgliedern der freien Liste haben wir einen Einführungstag entwickelt, der den neuen Mitarbeitern die notwendigsten Informationen für den Arbeitsalltag vermittelt. Zum Beispiel zu EDV-Systemen, Möglichkeiten des Intranets, Abrechnungs- und Urlaubsmodalitäten, Arbeitssicherheit, Dienstwäscheversorgung, Begleitung in den Arbeitsbereich. Mit Jahresbeginn 2017 wird dieser Tag jeweils am ersten Werktag durchgeführt.

Daneben wurden in dieser Legislaturperiode zwei Betriebsvereinbarungen bearbeitet.

Werden Sie wieder kandidieren? Warum?

Natürlich werde ich wieder kandidieren. Nur so werde ich in der Betriebsratsarbeit für alle Berufsgruppen Anstöße für Verbesserungen geben und Verschlechterungen (hoffentlich) verhindern können.

Herr Dr. Koß, vielen Dank für das Gespräch.

 Dieses Interview erschien zuerst in der Marburger Bund-Zeitung.


Verwandte Artikel:

Dienstplanänderungen nicht ohne Betriebsrat

Betriebsratsporträt Johanna Grimme

Betriebsratsporträt Tobias Steiniger