Rahmenvertrag über ein Entlassmanagement beim Übergang in die Versorgung nach Krankenhausbehandlung nach § 39 Abs. 1a S.9 SGB V (Rahmenvertrag Entlassmanagement)

132. HV 2017 / Beschluss Nr. 9

Die 132. Hauptversammlung des Marburger Bundes hat beschlossen:

Der Marburger Bund fordert vom Gesetzgeber und dem Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA) sowie von den Vertragspartnern (Deutsche Krankenhausgesellschaft, Kassenärztliche Bundesvereinigung und GKV-Spitzenverband) dringend eine Überprüfung des Rahmen­vertrages für das Entlassmanagement im Hinblick auf die Umsetzbarkeit im Klinikalltag, da dieser, insbesondere vor dem Hintergrund der Personalsituation und der Kostendruckgetriggerten frühzeitigen Entlassung des Patienten, nicht umsetzbar erscheint.