Betriebsratswahlen 2018

132. HV 2017 / Beschluss Nr. 26

Die 132. Hauptversammlung des Marburger Bundes hat beschlossen:

Die Hauptversammlung des Marburger Bundes erinnert seine Mitglieder an die im kommenden Jahr turnusmäßig stattfindenden Betriebsratswahlen. Auch für Ärztinnen und Ärzte sind die Wahlen zu den betrieblichen Vertretungsorganen der Mitarbeiterschaft wie Betriebsräte, Personalräte und Mitarbeitervertretungen von großer Bedeutung.

Speziell bei der Ausgestaltung der täglichen Arbeitszeit, im Rahmen von personellen Einzelfallentscheidungen, wie aber auch bei der allgemeinen Ausgestaltung der Arbeits­plätze, haben die betrieblichen Vertretungsorgane und speziell die im nächsten Jahr zu wählenden Betriebsräte entscheidende Einflussmöglichkeiten. Dieser Einfluss der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter muss auch eine ärztliche Handschrift tragen. Die Mitbestimmung über Arbeitsbedingungen von Ärztinnen und Ärzten darf nicht vollständig anderen Berufsgruppen überlassen bleiben.

Der Marburger Bund erwartet von seinen Mitglieder daher, sich an den Betriebsratswahlen nicht nur passiv durch Ausübung des Wahlrechtes zu beteiligen, sondern auch durch Aufstellung eigener Wahlvorschläge selbst aktiv zu werden.

Der Marburger Bund bietet seinen Mitgliedern hierzu wie immer die notwendige organisatorische und personelle Unterstützung an.