Flächendeckend Gefährdungsbeurteilungen nach § 5 ArbSchG überwachen und entsprechende Maßnahmenkataloge und deren Umsetzung durchsetzen

132. HV 2017 / Beschluss Nr. 35

Die 132. Hauptversammlung des Marburger Bundes hat beschlossen:

Der Marburger Bund fordert die zuständigen Aufsichtsbehörden auf, flächendeckend die Umsetzung der nach § 5 ArbSchG notwendigen physischen und psychischen Gefährdungs­beurteilungen zu überprüfen. Ebenso müssen die daraus resultierenden Maßnahmen­kataloge umgesetzt werden.