Kooperation mit Berufsverband Deutscher Pathologen

Der Marburger Bund hat mit dem Berufsverband Deutscher Pathologen (BDP) eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Die Verbände streben eine verbesserte Betreuung ihrer jungen ärztlichen Mitglieder und hier vor allem der weiterzubildenden Ärztinnen und Ärzte an. Dazu vereinbarte Eckpunkte sehen unter anderem vor, dass der BDP die fachgebietsspezifische Beratung gemeinsamer Mitglieder, zunächst insbesondere von Weiterzubildenden, übernimmt.

Der MB leistet eine tarif- und arbeitsrechtliche Beratung der Mitglieder nach den jeweiligen Satzungen seiner Landesverbände. Zudem wollen die Kooperationspartner perspektivisch auch gemeinsame Veranstaltungen und Aktivitäten insbesondere mit Blick auf die Weiterbildung realisieren.

Ansprechpartnerin beim BDP:

G. Kempny
Geschäftsführerin
Bundesverband Deutscher Pathologen e.V.
Robert-Koch-Platz 9 -  10115 Berlin
Tel.: 030 3088197-0, Fax: -15