01/2017

Aktuelle Ausgabe
20. Januar 2017

  • Einheitsversicherung

    „Modell ist Totengräber des dualen Versicherungssystems“

    Die Bertelsmann Stiftung hat das Wahljahr 2017 eröffnet. Nicht nur die Bundestagswahl steht an. In Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und im Saarland werden Landtage gewählt. Mit ihrem Statement zugunsten einer Einheitsversicherung für Beamte hat sie sich gleich zu Jahresbeginn positioniert.

  • Zwangsbehandlung

    Aktueller Gesetzentwurf greift noch zu kurz

    Es verstößt gegen die Schutzpflicht aus Art. 2 Abs.2 Satz 1 des Grundgesetzes, dass hilfsbedürftige Menschen, die stationär in einer nicht geschlossenen Einrichtung behandelt werden, sich aber nicht mehr aus eigener Kraft fortbewegen können, nach geltender Rechtslage nicht notfalls auch gegen ihren natürlichen Willen ärztlich behandelt werden dürfen. Dies hat das Bundesverfassungsgericht im August 2016 geurteilt. Der Gesetzgeber habe diese Schutzlücke unverzüglich zu schließen. Dies will er nun tun.

  • Bundesarbeitsgericht

    Neue Rechtsprechung zum Urlaub im Beschäftigungsverbot

    Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hatte die Frage zu entscheiden, ob ein bereits genehmigter Urlaub, der aufgrund eines in der Zwischenzeit eingetretenen Beschäftigungsverbots wegen Schwangerschaft nicht genommen werden konnte, der Arbeitnehmerin wieder gutzuschreiben ist.

  • Helios/Tarifrunde 2017

    Breites Spektrum an MB-Forderungen

    In Kürze steht die Tarifrunde 2017 mit Helios bevor. Die Tarifverhandlungen beginnen unmittelbar bei Drucklegung dieser MBZ-Ausgabe (16. Januar) in Berlin. Mit welchen Forderungen tritt der Marburger Bund dort gegenüber Helios für seine Mitglieder an?

  • DocSteps - Bad news: Wie sage ich es

    Prof. Kölfen: "Es ist ärztliche Pflicht, diese Situation auszuhalten"

    Das Überbringen schlechter Nachrichten gehört zum Arztberuf wie die Opera­tion, der Rezeptblock und das Verschreiben von Medikamenten. Bei der Karrieremesse DocSteps des Marburger Bundes in Berlin hat Kommunikationsexperte Prof. Wolfgang Kölfen von den Städtischen Kliniken Mönchengladbach unter der Überschrift "Bad news: Wie sage ich es?" Medizinstudierenden und jungen Ärztinnen und Ärzten das Thema näher gebracht.

  • Interview

    "Organspende muss zum Alltag gehören"

    Die Mitarbeiter des Klinikums Stuttgart haben in ihrem Haus vorbildliche Strukturen für die Gemeinschaftsaufgabe Organspende geschaffen. Dafür wurde das Klinikum vom Baden-Württembergischen Sozial- und Integrationsministerium der Deutschen Stiftung Organtransplantation, der Landesärztekammer und der Krankenhausgesellschaft Baden-Württemberg ausgezeichnet. MBZ-Redakteur Dr. Lutz Retzlaff sprach mit dem dortigen Transplantationsbeauftragten Dr. Wolfgang Bettolo über Erfolge und Probleme.

  • Helios/Damp Reha

    Die konkreten Forderungen

    Auch für die von Helios übernommenen ehemaligen Damp Reha-Kliniken stehen in Kürze Tarifverhandlungen bevor. Gekündigt worden waren auf Beschluss der MB-Tarifgremien die Entgelttabelle sowie die Regelung über Zeitzuschläge für Vollarbeit des TV-Ärzte Damp Reha zum 31. Dezember 2016.

  • Helios/Rhön

    Forderungen klar

    In Kürze steht auch die Tarifrunde 2017 für die von Helios übernommenen ehemaligen Rhön-Kliniken an. Gekündigt worden war auf Beschluss der MB-Tarifgremien die Tabelle inklusive Strukturzulage des TV-Ärzte Helios/Rhön zum 31. Dezember 2016.