14/2017

Aktuelle Ausgabe
06. Oktober 2017

  • Entlassmanagement

    Verzögert, unvollständig und doch recht sinnvoll

    Patienten sollen künftig besser versorgt werden, wenn sie nach einem Krankenhausaufenthalt nach Hause entlassen werden. Die entsprechenden Regelungen sind ab 1. Oktober in Kraft - aber...

  • MB-Arbeitskreis Ambulante Medizin

    Wahrung der Belange angestellter Ärzte

    Die Zahl der angestellten Ärztinnen und Ärzte in Einzelpraxen, Medizinischen Versorgungszentren und Berufsausübungsgemeinschaften steigt stetig. Nun hat der Marburger Bund ein neues Positionspapier dazu verfasst.

  • MBZ-Interview

    „Es gilt, sich zu vernetzen und zusammenzuschließen“

    Die Zahl der angestellten Ärztinnen und Ärzte in Einzelpraxen, MVZ und Berufsausübungsgemeinschaften steigt stetig. Unter Leitung von Bundesvorstandsmitglied Dr. Frank J. Reuther hat der Marburger Bund ein Positions­papier zur Situation angestellter Ärztinnen und Ärzte im ambulanten Bereich entwickelt. Jörg Ziegler, stellvertretender Chefredakteur der MBZ, hat ihn dazu befragt.

  • Arbeitskreis Krankenhauspolitik

    MB will konkrete Vorschläge zu Personalbedarf liefern

    Ärztlicher Personalbedarf im Krankenhaus ist eines der Kernthemen, das sich der neu gewählte Marburger-Bund-Bundesvorstand auf die Fahnen geschrieben hat. Ende August befasste sich der Arbeitskreis Krankenhauspolitik, mit dem Thema.

  • AK Universitäten

    Zu große Unterschiede bei Verträgen

    Vom Masterplan Medizinstudium 2020 über die Verfassungsbeschwerde gegen das Niedersächsische Hochschulgesetz bis zur Mitarbeiterbeteiligung durch Poolgelder und Digitalisierung reichten die Themen der konstituierenden Sitzung des Arbeitskreises Universitäten unter Leitung der Bundesvorstandsmitglieder Dr. Andreas Botzlar und Dr. Frank J. Reuther

  • Betriebsratsarbeit

    Mindestbesetzung als Maßnahme des Gesundheitsschutzes

    In Fachmitteilungen sprechen Kommentatoren davon, dass „das Arbeitsgericht Kiel mit seiner Entscheidung die Albträume vieler Krankenhausbetreiber realisiert“, indem es den Betriebsräten ein effektives Mitbestimmungsrecht bei der Personalstärke zuspricht.

  • Arbeitskreis Fortbildungs- und Weiterbildungspolitik

    Suche nach Kriterien für die neue (Muster-) Weiterbildungsordnung

    Die wichtige Rolle der Betriebsräte wurde auch beim Arbeitskreis Fortbildungs- und Weiterbildungspolitik wieder einmal deutlich. Der traf sich unter der neuen und alten Leitung der verantwortlichen Bundesvorstandsmitglieder Dr. Hans-Albert Gehle und Dr. Henrik Herrmann.

  • Bundestagswahl

    MB-Chef Henke zieht wieder ein

    Rudolf Henke hat es ein weiteres Mal geschafft. Neben ihm sind neun weitere Ärztinnen und Ärzte in den neuen Bundestag eingezogen.