04/2017

Aktuelle Ausgabe
24. März 2017

  • Tarifverhandlungen Helios

    Tragfähigen Kompromiss mit dem Klinikkonzern erzielt

    Erst sah es nach verhältnismäßig schwierigen Tarifverhandlungen aus, dann ging es in der dritten Verhandlungsrunde doch gut voran. Am Ende einigten sich die Verhandlungskommissionen von Helios und Marburger Bund auf einen tragfähigen Kompromiss.

  • MBZ-Umfrage zur Weiterbildung / Teil 3

    Logbuch elektronisch übers Internet führen

    Was hat der einzelne Arzt in der Weiterbildung von der Arbeit seiner Ärztekammer? Was tut sie, um den weiter-bildenden Arzt und den Arzt in seiner Weiterbildung zu unterstützen? Die Marburger Bund Zeit fragte bei den Ärz-tekammern detailliert nach ihrem Engagement. Natürlich sind auch Leser eingeladen zu berichten, welche Erfahrun-gen sie sammelten. In dieser Ausgabe der MBZ ist die Landesärztekammer Baden-Württemberg an der Reihe.

  • Arbeitsbedingungen im ambulanten Bereich / Letzter Teil

    Urlaub, Krankheit, Arbeitsbefreiung, Fortbildung ...

    In dem vorerst letzten Teil der MBZ-Serie zu den Arbeitsbedingungen angestellter Ärztinnen und Ärzte im ambulanten Bereich möchten wir noch die Aspekte Urlaub, Krankheit, sonstige Fälle der Arbeitsbefreiung und Fortbildung ansprechen.

  • Poolgelder

    Status quo bei der Mitarbeiterbeteiligung

    An die Novellierung der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) untrennbar geknüpft ist die Beteiligung nachgeordneter ärztlicher und nichtärztlicher Mitarbeiter an den Liquidationserlösen für gesondert berechenbare ambulante und stationäre wahlärztliche Leistungen. Doch wie sieht die Wirklichkeit in den Kliniken tatsächlich aus?

  • Masterplan Medizinstudium 2020

    Einigung vorerst geplatzt

    Die Kultusministerkonferenz (KMK) hatte vor einiger Zeit in der MBZ angekündigt, den Masterplan Medizinstudium 2020 im März-Plenum zu beraten. Dies ist geplatzt. Da die Finanzierung nicht geklärt sei, hätten die Kultusminister die Abstimmung vorerst vertagt, berichten zahlreiche Medien.

  • AK Fort- und Weiterbildungspolitik

    Geht Weiterbildung kürzer?

    Eigentlich könnte die Novellierung der (Muster-)Weiterbildungsordnung in weiten Bereichen kurz vor dem Abschluss stehen. Jedoch gibt es noch großen Abstimmungsbedarf, berichtete Dr. Hans-Albert Gehle, Vorsitzender des AK Fort- und Weiterbildungspolitik.

  • Interview

    Dienstplangestaltung – eine wichtige Stellschraube!

    In einer Teilausgabe der MBZ 18/2016 wurde über den Erfolg des Betriebsrates von ­Vivantes in Berlin zum Thema Dienstplangestaltung und die Einflussmöglichkeiten des Betriebsrates berichtet. Nun wird seitens des Arbeitgebers versucht, durch die Hintertür erneut zum Nachteil der Ärztinnen und Ärzte zu agieren.

  • Aktion der Marburger Bund Zeitung

    MB-Ärzte in Führungspositionen werben für Ihre Klinik

    Ärztemangel auf dem Land, in Klinik und Praxis, Ärztemangel in nahezu allen Fachgebieten. Die Nachbesetzung vieler Klinikstellen gestaltet sich dabei immer schwieriger. Die Marburger Bund Zeitung startet jetzt die begleitende Aktion für MB-Ärztinnen und -Ärzte in Führungspositionen, die dem Kreis der MB-Mitglieder gerne ihre Klinik vorstellen möchten.

  • Arzneimittelengpässe

    Wenn überlebenswichtige Medikamente plötzlich rar werden

    „Eingeschränkt verfügbar bis Ende 2016, außer Handel ab 2017“, so lautet der aktuelle Hinweis des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) einer Injektionslösung aus Ampicillin und Sulbactam. Und zu anderen Kombination aus Piperacillin und Tazobactam heißt es gleich: „Aktuell keine Ware, mögliche Zwischenbelieferung ist in Klärung.” Beim BfArM gibt es auch gleich diverse Erklärungen dafür. Im Einzelfall mögen diese schlüssig sein, aber ...