Anerkennung von Weiterbildungsgängen und -abschnitten im Ausland

129. HV 2016 / Beschluss Nr. 27

Die 129. Hauptversammlung des Marburger Bundes hat beschlossen:

Der Vorstand der Bundesärztekammer wird aufgefordert, zur Erleichterung der Bearbeitung von Anfragen von Ärzten aus dem Ausland nach der Anerkennung von Weiterbildungs­gängen und -abschnitten und zur Vermeidung der Befassung mehrerer Landesärzte­kammern mit derselben Anfrage ein pseudonymisiertes Register der Antragsteller einzuführen. Vorbild dafür könnte das Substitutionsregister des BfArM darstellen.

In einer zweiten Ausbaustufe sollte dieses Register in systematisierter Weise auch die Kern­punkte des Antrags und der betroffenen Entscheidung aufnehmen.