Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Arbeitskreis „Klimawandel und Gesundheit“ gegründet

    Klimaschutz in der Ärzteschaft
    12.Januar 2021
    Am 6. Januar wurde der neue Arbeitskreis zu Klimawandel und Gesundheit gegründet. Damit wird der Marburger Bund seine Vorreiterrolle und seinen Einsatz in Punkto Klimaschutz in der Ärzteschaft weiter vorantreiben. Bereits im Herbst 2019 beschloss die DV ein Nachhaltigkeitskonzept für den Landesverband, um den eigenen Fußabdruck weiter zu reduzieren.

    Bereits zum 1. April 2020 wechselte die Geschäftsstelle des Landesverbandes den Stromanbieter, um auf die Nutzung fossiler Energien zu verzichten. Und zum 01.04.2020 wurde auch das Parkhaus aufgekündigt und alle Mitarbeiterinnen erhalten alle ein Umweltticket!

    Ebenso sprach sich die MB-Hauptversammlung 2019 für den ärztlichen Einsatz zum Stopp des Klimawandels zum Schutz der Gesundheit aus und trug damit unter Federführung des Landesvorsitzenden Peter Bobbert maßgeblich dazu bei, dass dies das Schwerpunktthema des kommenden Ärztetages wurde.

     „Die Gründung des Arbeitskreises ist ein wichtiger Schritt hin zu mehr Wahrnehmung für eine der bedeutsamsten Herausforderungen unserer Generation. Wir wollen damit unserer Verantwortung im Kampf gegen den Klimawandel nachkommen.“ sagt Laura Schaad, Mitglied des Landesvorstandes welche gemeinsam mit Sylvia Hartmann, Mitglied der Delegiertenversammlung, den Kreis leiten wird. Gründungsmitglieder auch der Landesvorsitzende Peter Bobbert, das Vorstandsmitglied Frauke Gundlach,

    aus der DV der Ärztekammer Berlin Matthias Albrecht und Kai Sostmann und von den Studierenden Joachim Pankert.

     

    Interessierte melden sich bitte unter folgender Mail: Info@marburgerbund-lvbb.de

    Unter AK “Klima und Gesundheit“.

     

    Sylvia Hartmann und Laura Schaad