Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Tarifeinigung mit der GLG mbH erzielt!

    Tarifrunde 2020 für Ärztinnen und Ärzte im Geltungsbereich TV-Ärzte/GLG
    07.August 2020
    Der Marburger Bund Landesverband Berlin/Brandenburg e. V. und die Gesellschaft für Leben und Gesundheit mbH (GLG) haben sich auf Eckpunkte einer neuen Tarifeinigung verständigt. Zu der GLG gehören das Werner Forßmann Krankenhaus, das Martin Gropius Krankenhaus und das Medizinisch-Soziale Zentrum Uckermark.

    Nachdem der Entgelttarifvertrag GLG zum 30.06.2020 gekündigt worden war, konnte trotz ungewöhnlicher Bedingungen aufgrund der Corona-Pandemie eine Einigkeit erzielt werden.
    Foto: Katemangostar - FreepikCom
    Foto: Katemangostar - FreepikCom

    Der Tarifabschluss sieht eine lineare Entgelterhöhung in zwei Schritten vor:

    Rückwirkend zum 01.07.2020 steigen die Vergütungen in der Entgelttabelle um 4 Prozent und zum 01.07.2021 um weitere 4 Prozent. Zudem wird die Bewertung des Bereitschaftsdienstes ab 01.10.2020 in beiden Bereitschaftsdienststufen um jeweils 5 Prozent erhöht.

    Auch Regelungen des Manteltarifvertrages konnten, obwohl lediglich der Entgelttarifvertrag gekündigt war, verbessert werden. So erhöht sich der Urlaubsanspruch für alle Beschäftigten ab 01.07.2020 auf 30 Tage. Ärzte, die bisher einen Anspruch auf einen zusätzlichen Urlaubstag hatten, genießen diesbezüglich Bestandsschutz.

    Weiterhin kann Arbeitsleistung zukünftig an lediglich zwei Wochenenden im Kalendermonat angeordnet werden. Sollten demnach keine dringenden betrieblichen Gründe, wie beispielsweise die Gefährdung der Patientensicherheit, entgegenstehen, werden den Ärzten zwei freie Wochenenden im Kalendermonat gewährleistet, wobei das Wochenende von Freitag ab 21.00 Uhr bis Montag, 5.00 Uhr, definiert ist.

    Die Mindestlaufzeit dieser Tarifeinigung endet am 30.06.2022 und beträgt somit 24 Monate.

    Für Rückfragen steht Ihnen der Landesverband Berlin/Brandenburg jederzeit zur Verfügung.