Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Sana Krankenhaus Bad Doberan - gutes Ergebnis in virtueller Tarifrunde erzielt!

    26.Januar 2021
    Auf Grund der aktuellen, besonderen Umstände, hat sich der Marburger Bund mit der Sana Krankenhaus Bad Doberan GmbH am 15.01.2021 in einer Videokonferenz auf Eckpunkte für die Tarifrunde 2021 geeinigt, nach dem die Entgelttabelle und die gesondert kündbaren Bestandteile des Tarifvertrages mit Wirkung zum 31.12.2020 gekündigt wurden.

    Zum Hintergrund: Der Marburger Bund hatte Ende 2019 erstmals mit dem Sana Haus in Bad Doberan einen arztspezifischen Tarifvertrag auf Grundlage des TV-Ärzte Sana mit einer Laufzeit von einem Jahr abgeschlossen. Der Arbeitgeber war seinerzeit nicht bereit, die Einrichtung in das Tarifrecht der Sana AG überzuleiten, so dass ein Haustarifvertrag abgeschlossen werden konnte. Ziel war es nun, diese tariflichen Regelungen weiterzuentwickeln.

    Es konnte als Ergebnis erreicht werden, dass der Tarifabschluss, den der Marburger Bund Bundesverband mit der Sana AG im Herbst des vergangenen Jahres erzielt hat, eins zu eins für das Bad Doberaner Haus übernommen wird. Danach erhalten alle Ärztinnen und Ärzte für den Zeitraum vom 01.01.2021 bis zum 30.06.2021 eine sogenannte steuerfreie Unterstützungsleistung in Höhe von 1.000 Euro. Dieser Betrag wird netto ausgezahlt. Teilzeitbeschäftigte erhalten diese Summe entsprechend ihres Beschäftigungsumfanges. Die Tabellenentgelte werden sodann zum 01.07.2021 um 3,0 Prozent sowie zum 01.01.2022 noch einmal um 1,0 Prozent für sechs Monate erhöht. Als Laufzeit wurden 18 Monate - bis zum 30.06.2022 vereinbart. Die Entgelttabellen finden Sie am Ende dieses Artikels und können nach Erstellung des Änderungstarifvertrages auch auf unserer Homepage eingesehen werden.

    Ebenso konnten die Verbesserungen im Hinblick auf die Dienstplangestaltung und für die Dienstformen des Bereitschaftsdienstes und der Rufbereitschaft übernommen werden. Danach muss der Dienstplan spätestens vier Wochen vor Beginn des jeweiligen Planungszeitraumes aufgestellt werden. Wird diese Frist nicht eingehalten, erhalten alle Ärztinnen und Ärzte eine Zahlung in Höhe von 100 Euro. Wird der Dienstplan kurzfristig geändert und liegen zwischen der Änderung und dem außerplanmäßigen Dienstantritt weniger als 72 Stunden, so wird ein Zuschlag in Höhe von 75 Euro für diesen Dienst fällig. Bei einem kurzfristigen, nicht geplanten Dienstantritt innerhalb von weniger als 48 Stunden erhöht sich der Zuschlag auf 100 Euro für diesen Dienst.

    Bezüglich der Bereitschaftsdienste gilt ab Juli, dass ab dem 21. Bereitschaftsdienst pro Kalenderhalbjahr pro Dienst ein Zuschlag gezahlt wird und zwar abhängig von er jeweiligen Entgeltgruppe 50 Euro in der Entgeltgruppe Ä1, 60 Euro in der Entgeltgruppe Ä2 sowie 70 Euro in den Entgeltgruppen Ä3 und Ä4. Diese Beträge erhöhen sich ab dem 25. Bereitschaftsdienst pro Kalenderhalbjahr auf 100 Euro (Ä1), 120 Euro (Ä2), beziehungsweise 140 € (Ä3 und Ä4) je Dienst. Auch bei Überschreiten einer festen Zahl von Rufbereitschaften erhalten Ärztinnen und Ärzte ab Juli Zuschläge und zwar ab der 47. Rufbereitschaft pro Kalenderhalbjahr 50 Euro und ab der 52. Rufbereitschaft pro Kalenderhalbjahr 100 Euro je Rufbereitschaft.

    Ein neuer Bestandteil des Tarifvertrages in Bad Doberan ist die Einführung von Zusatzurlaub für nächtlichen Bereitschaftsdienst und für die grundsätzliche Leistung von Bereitschaftsdienst. Zusatzurlaubstage für diese Dienstform waren bisher gar nicht vorgesehen. Zukünftig erhalten die Ärztinnen und Ärzte für mindestens 150 Nachtarbeitsstunden im Bereitschaftsdienst einen Zusatzurlaubstag und ab 300 Nachtarbeitsstunden einen weiteren. Zusätzlich besteht bei der Leistung von mindestens 42 Bereitschaftsdiensten im Kalenderjahr Anspruch auf ebenfalls einen Zusatzurlaubstag und einen weiteren, sofern im Laufe des Kalenderjahres mindestens 52 Bereitschaftsdienste geleistet werden. Bei 300 Nachtstunden und mindestens 52 Bereitschaftsdiensten erhalten Ärztinnen und Ärzte zukünftig also vier Tage Zusatzurlaub. Ab Juli 2021 werden zudem die Vorschriften über die Überstundenzuschläge auch auf teilzeitbeschäftigte Ärztinnen und Ärzte angewendet. Die Unterscheidung zwischen nicht zuschlagspflichtiger Mehrarbeit bei Teilzeitbeschäftigten und Überstunden entfällt damit.

    Mit dem Abschluss konnte erreicht werden, dass sich das Krankenhaus Bad Doberan – mit Ausnahme der Struktur der Entgelttabelle – vollständig an das Tarifrecht der Sana Kliniken AG angleicht. Als Ziel verbleibt, das Haus demnächst vollständig in das Tarifrecht der Sana zu überführen, was durch den vorliegenden Tarifabschluss näher gerückt ist. Unter den gegebenen (Verhandlungs-)Umständen bewerten die Tarifvertragsparteien das jetzige Ergebnis jedoch als guten Kompromiss für die kommenden 18 Monate.

    Für Fragen stehen wir Ihnen gerne unter service@marburger-bund-mv.de zur Verfügung.

    Entgelttabelle TV-Ärzte/DBR

    vom 01.07.2021 bis 31.12.2021 für 40 Wochenstunden

    ab dem

    1. Jahr

    2. Jahr

    3. Jahr

    4. Jahr

    5. Jahr

    6. Jahr

    Arzt

    4.770

    5.040

    5.150

    5.459

    5.830

    5.974

    ab dem

    1. Jahr

    4. Jahr

    7. Jahr

    9. Jahr

    11. Jahr

    13. Jahr

    Facharzt

    6.154

    6.684

    7.082

    7.321

    7.533

    7.745

    Oberarzt

    7.519

    7.777

    8.137

     

     

     

    Ltd. OA

    8.755

    9.013

    9.373

     

     

     

    vom 01.01.2022 bis 30.06.2022 für 40 Wochenstunden

    ab dem

    1. Jahr

    2. Jahr

    3. Jahr

    4. Jahr

    5. Jahr

    6. Jahr

    Arzt

    4.818

    5.091

    5.202

    5.514

    5.889

    6.034

    ab dem

    1. Jahr

    4. Jahr

    7. Jahr

    9. Jahr

    11. Jahr

    13. Jahr

    Facharzt

    6.216

    6.751

    7.153

    7.395

    7.609

    7.823

    Oberarzt

    7.595

    7.855

    8.219

     

     

     

    Ltd. OA

    8.843

    9.104

    9.467