Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • MB-Mitglied im Aufsichtsrat der Asklepios Kliniken Hamburg bestätigt

    15.November 2021
    Hamburg
    Dr. Hans-Christoph Kühnau wurde am 11. November 2021 mit einem deutlichen Votum für eine weitere Amtszeit in den Aufsichtsrat der Asklepios Kliniken Hamburg gewählt. „Berufspolitik erfordert großes Engagement“, sagte Dr. Pedram Emami, 1. Vorsitzender des MB-Landesverbandes Hamburg. „Wir brauchen Menschen wie Herrn Dr. Kühnau, die sich an den entscheidenden Stellen für die Interessen der Ärztinnen und Ärzte einsetzen. Angesichts der Vielzahl der Herausforderungen im Gesundheitswesen wünschen wir ihm weiterhin viel Erfolg in dieser einflussreichen Position.“

    Zur Wahl der Vertreterinnen und Vertreter für den Aufsichtsrat trafen sich 169 Delegierte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer des Hamburger Asklepios-Konzerns. Dr. Kühnau kandidierte als langjähriger Betriebsratsvorsitzender der Asklepios Klinik St. Georg und bedankte sich nach seinem Wahlerfolg für die breite Unterstützung bei den Klinik-Mitarbeitenden: „Jetzt gilt es, die Arbeit der vergangenen Jahre mit voller Kraft im Interesse der Kolleginnen und Kollegen fortzusetzen!“

    Der Aufsichtsrat der Asklepios Kliniken Hamburg setzt sich aus insgesamt 16 Mitgliedern zusammen und besteht jeweils zur Hälfte aus Arbeitnehmer- und Anteilseignervertreterinnen und -vertretern. Aufgabe des Aufsichtsrats ist es, die Konzerngeschäftsführung zu überwachen, aber auch Beratungs- und Unterstützungsfunktionen zu übernehmen.