Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • News

    Filtern nach:
    28. Mär. 2023
    Der Landesvorstand des MB Hamburg lud zur diesjährigen Hauptversammlung am 27. März ein, um seine Mitglieder u.a. über seine Tätigkeiten zu informieren, einen Ausblick auf das Jahr 2023 zu geben und über eine Satzungsänderung abzustimmen. Nach drei pandemiebedingten Online-Hauptversammlungen war nun endlich wieder eine Präsenzveranstaltung möglich. Rund 30 Mitglieder sowie die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle waren in der Fortbildungsakademie der Hamburger Ärztekammer mit dabei.
    22. Mär. 2023
    Sie waren nicht zu übersehen: Mehrere Tausend Ärztinnen und Ärzte – zum Großteil in weißen Arztkitteln gekleidet und mit leuchtend orangen Basecaps, Sonnenbrillen und Trillerpfeifen ausgestattet – beteiligten sich am Warnstreik am 21. März in Hamburg. Lautstark zogen sie durch die Hamburger Innenstadt und machten deutlich, dass sie ein angemessenes Angebot der Arbeitgeber auf ihre Forderungen hin erwarten.
    19. Mär. 2023
    Die Tarifsituation in Hamburg ist komplex. MB Hamburg-Geschäftsführerin Katharina von der Heyde berichtet im Interview von zähen Verhandlungen und wann ein Streik sinnvoll ist.
    19. Mär. 2023
    Pressemitteilung
    Der Marburger Bund ruft Ärztinnen und Ärzte im Geltungsbereich des TV-Ärzte/VKA, des TV-Ärzte Asklepios und des TV-Ärzte Helios für den 21. März zu ganztägigen Arbeitsniederlegungen auf. In Hamburg betroffen sind das UKE und die Asklepios Kliniken in Hamburg (AK Altona, AK Barmbek, AK Harburg, AK St. Georg, AK Nord, AK Wandsbek und Asklepios Westklinikum Hamburg) sowie die Helios Kliniken in Hamburg (Helios ENDO-Klinik Hamburg und Helios Mariahilf Klinik Hamburg).
    10. Mär. 2023
    Bei den bisherigen Verhandlungen mit dem Marburger Bund zeigte die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) eine destruktive Haltung und lehnte die Forderungen der Ärztinnen und Ärzte in den kommunalen Krankenhäusern kategorisch ab. Der Marburger Bund fordert eine Anpassung der Gehälter in Höhe der kumulierten monatlichen Inflationsentwicklung seit der letzten Gehaltserhöhung im Oktober 2021 und eine zusätzliche lineare Entgelterhöhung um 2,5 Prozent. Angesichts der Blockadehaltung der Arbeitgeber ruft der Marburger Bund Landesverband Hamburg alle betroffenen Ärztinnen und Ärzte dazu auf, sich am ganztägigen Warnstreik am 21. März mit Demonstrationszug und Kundgebung in Hamburg zu beteiligen. Zu der Kundgebung in Hamburg werden Ärztinnen und Ärzte aus mehreren Landesverbänden des Marburger Bundes erwartet.
    23. Feb. 2023
    Pressemitteilung
    Junge Ärztinnen und Medizinstudentinnen fühlen sich in der Schwangerschaft häufig unter Druck und bekommen wenig Unterstützung durch ihren Arbeitgeber. Das ist eines der Ergebnisse der bundesweit größten Umfrage unter schwangeren Ärztinnen und Medizinstudentinnen mit rund 4.800 Teilnehmerinnen. Aufgerufen zur Teilnahme waren angestellte und angehende Ärztinnen, die in der Zeit seit 1. Januar 2016 schwanger waren.
    16. Feb. 2023
    Im zweiten Teil des Interviews spricht Dr. Pedram Emami, 1. Vorsitzende des MB Hamburg, über den Ökonomisierungstrend im Gesundheitswesen, die Herausforderungen im ambulanten Sektor und über seine politische Patenschaft für Dr. Hamid Gareh Hassanloo.
    16. Feb. 2023
    Dr. Pedram Emami wurde als Präsident der Ärztekammer Hamburg im Dezember und als 1. Vorsitzender des MB Hamburg im März letzten Jahres wiedergewählt - und kann jetzt viel gestalten. Im Interview spricht er über seine Pläne im neuen Jahr und die geplante Krankenhausreform.
    14. Feb. 2023
    Ärztinnen und Ärzte, die Diskriminierung erlebt haben, können sich ab 1. März – wenn gewünscht, auch anonym – an die Anlaufstelle gegen Diskriminierung der Ärztekammer Hamburg wenden. Dr. Pedram Emami, Präsident der Kammer und 1. Vorsitzender des MB Hamburg, initiierte die unabhängige Stelle, damit Betroffene mit ihren Diskriminierungserfahrungen nicht allein bleiben.
    23. Jan. 2023
    Die Teddyklinik Hamburg am UKE öffnete am 17. und 18. Januar wieder ihre Türen, um mehrere Kita-Gruppen zu empfangen. Die Medizinstudierenden, die als Teddyärztinnen und -ärzte ehrenamtlich tätig sind, wollen mit dem Projekt den Kindern die Angst vor Krankenhaus, Arztbesuch und Krankheit nehmen.