Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • ESF-Projekt „Wir Zukunft“ geht in den Branchentransfer - Klinikum Lörrach stellt Lösungsansätze vor

    Transferveranstaltung für Interessierte aus Gesundheitswesen und Politik am 11. Juli 2019 in Freiburg
    17.Mai 2019
    Wie können sich Krankenhäuser zukunftsfähig aufstellen? Welche Skills benötigen die Mitarbeitenden neben den rein fachlichen Qualifikationen, um einen solchen Prozess, gerade angesichts großer politischer und struktureller Umwälzungen, aber auch angesichts eines geplanten Neubaus des Zentralklinikums, aktiv mitzugehen?
    Personalentwicklung als Schlüssel

    Die vier Kliniken im Landkreis Lörrach haben Antworten und Lösungsansätze hierauf in einem umfangreichen berufs- und hierarchieübergreifenden Personalentwicklungsprojekt erarbeitet, das sie 2016 gemeinsam mit der Business Academy Marburg GmbH für rund 12 % ihrer Mitarbeitende starteten.

    Projektziele

    • Entwicklung zukunftsfähiger, berufsgruppen- und standortübergreifender Personalentwicklungsstrukturen
    • Verbesserung der interdisziplinären Zusammenarbeit
    • Förderung interkultureller Arbeitsumfelder
    • Nutzung individueller Vielfalt, Potentiale und Gemeinsamkeiten
    • Hierarchiefreie, lösungsorientierte Kommunikation als Basis einer gelingenden Zusammenarbeit
    • Nachhaltige Stärkung der Kliniken als attraktiver Arbeitgeber und Gesundheitsversorger

    ESF und Sozialpartner an Bord

    Das ESF-Projekt „Zukunftsfähige Personalentwicklungsstrukturen in den Kreiskliniken Lörrach – werteorientiert, interkulturell und multiprofessionell“ läuft noch bis 31. Juli 2019 und wird im Rahmen der Förderinitiative „Fachkräfte sichern – weiter bilden und Gleichstellung fördern“ aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert, die großen Sozialpartner ver.di und Marburger Bund sind mit an Bord.

    Interessante Ergebnisse für gesamte Branche

    Im Rahmen des Projekts wurden bereits eine Vielzahl an Erkenntnissen und Ergebnissen generiert, die nicht nur für die Mitarbeitenden vor Ort, sondern auch für die Gesundheitsbranche insgesamt einen großen Mehrwert besitzen und die Bedeutung von Personalentwicklung hervorheben. Diese wollen die Verantwortlichen gerne mit Interessierten aus Gesundheitswesen und Politik teilen und am 11. Juli 2019 in den Austausch gehen.

    Weitere Details inkl. Anmeldebogen entnehmen Sie bitte der Einladung.