Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Liste angestellter Ärztinnen und Ärzte Bremen-Marburger Bund

    Kammerwahl Bremen 2019
    17.Oktober 2019
    Fr. Dr. Heidrun Gitter, als Listenführerin der Liste angestellter Ärztinnen und Ärzte, ist nicht nur in Bremen bekannt dafür, den Anliegen der Ärztinnen und Ärzte in der Öffentlichkeit und der Politik Gehör zu verschaffen. Die Präsidentin der Bremer Ärztekammer wurde deshalb auf dem diesjährigen deutschen Ärztetag zur Vizepräsidentin der Bundesärztekammer gewählt.
    In den vergangenen Jahren konnten wir über die Bremer Ärztekammer viele unserer Anliegen einbringen, es wurde viel erreicht. Hier ist zum Beispiel die Änderung der Berufsordnung und die Änderung der Weiterbildungsordnung zu nennen.
    Kammerwahl Bremen 2019, Cartoon: OLAF
    Kammerwahl Bremen 2019, Cartoon: OLAF

    Für die Kolleginnen und Kollegen im öffentlichen Gesundheitsdienst haben wir in der Ärztekammer einen Beschluß herbeigeführt, der bessere Arbeitsbedingungen und Bezahlung fordert.

    Außerdem haben wir weiterhin stabile Kammerbeiträge und Verhältnisse im Versorgungswerk.

    Dennoch bleibt viel zu tun:

    Im gesamten Gesundheitswesen besteht ein zunehmender Personalmangel, der zu großen Herausforderungen für alle Beteiligten führt.

    Wir werden dafür sorgen, dass die Ärztekammer bei der Lösung dieser Probleme beteiligt wird.

    Wir brauchen nicht nicht nur tragfähige Lösungen zur Beseitigung des Nachwuchsmangels (Medizinstudium in Bremen), sondern auch effektive Lösungen zur Integration von Ärztinnen und Ärzten aus dem Ausland.

    Die Arbeitsbedingungen von Ärztinnen und Ärzten in Kliniken und Praxis müssen verbessert werden:

    • Mehr Zeit für die Patienten!
    • Keine Krank machenden Arbeitsbedingungen!
    • Familie und Beruf müssen auch für Ärztinnen und Ärzte vereinbar sein!

    Wofür wir stehen :

    • Das Patientenwohl darf nicht ökonomischen Interessen geopfert werden!
    • Ärztinnen und Ärzte brauchen mehr Zeit für Ihre Patienten!
    • Eine strukturierte Weiterbildung muß in Klinik und Praxis möglich sein!
    • Die Interessen junger Ärztinnen und Ärzte müssen angemessen vertreten werden!
    • Die Integration ausländischer Kolleginnen   und Kollegen muß aktiv gefördert  werden!    
    • Der ärztliche Sachverstandes muß in politische Entscheidungsprozesse eingehen!
    • Die Versorgung, nicht nur in Bremen,  muß  durch Ärzte mitgestaltet werden!

    Ein aktuelles Beispiel hierfür ist die Umstrukturierung der Notfallversorgung.

     

    Stärken Sie Ihre Interessen, wählen Sie die Liste angestellter Ärztinnen und Ärzte Bremen-Marburger Bund!

    1. Dr. Heidrun Gitter FÄ für Kinderchirurgie, KBM
    2. Christina Hillebrecht Innere Medizin & Pneumatologie, RKK
    3. Dr. Martin Rothe Anästhesie, KBM
    4. Jörn Sannemann Chirurg, BG-Unfallambulanz/RehaZentrum Bremen
    5. Sonya Konrad Ärztin in Weiterbildung für Radiologie, KLdW
    6. Katja Dressen Ärztin in Weiterbildung für Kinderchirurgie, KBM
    7. Dr. Jörg Gröticke Internist/Hämato-Onkologie, KBM
    8. Dr. Frank Kallmeyer Anästhesie-Intensivmedizin, KLdW
    9. Dr. Manfred Kölsch Anästesie, KBM
    10. Katrin Rautenberg FÄ für Psychiatrie & Psychiotherapie, AMEOS Klinikum Dr. Heines
    11. Inga Zedler  Innere Medizin/Gastroenterologie, KBM
    12. Dr. Phillip Kral  FA Anästhesiologie, KBM  
    13. Dr. Lutz-Peter Graf Radiologe, KBN
    14. Aicha Charimo Kinderchirurgin, KBM
    15. Henning Faulenbach  FA für Psychiatrie & Psychotherapie, Zentrum für seelische Gesundheit Bremen