Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Krankenhaus in Not - Diskussionsrunde für Leitende Ärztinnen und Ärzte

    18.02.2020, 17:00 - 20:00 Uhr
    Frankfurt
    Eine Reduzierung der Klinikanzahl von 1.400 auf 600 würde zu einer besseren medizinischen Versorgung der Patienten in Deutschland führen. Das behauptet zumindest die Einführung der so genannten Bertelsmannstudie „Zukunftsfähige Patientenversorgung“.

    Viele Krankenhäuser in Deutschland seien demnach zu klein und würden nicht über die nötige Ausstattung und Erfahrung verfügen, um Notfälle angemessen zu behandeln. Komplikationen und Todesfälle ließen sich vermeiden und eine bessere Betreuung durch Fachärzte und Pflegekräfte würde einhergehen. Diese Diskussion nimmt deutlich an Fahrt auf, Klinikschließungen finden in fast allen Bundesländern tatsächlich statt. Dieses Thema wollen wir mit Ihnen diskutieren, auch und besonders vor dem Hintergrund der sich abzeichnenden Neugestaltung des Krankenhausplans in Hessen.

    Programm: 

    • Bertelsmann & Co.: Halbierung der Krankenhausstandorte als Ziel?
    • Stimmt die Krankenhausfinanzierung noch?
    • Was bringt der neue Krankenhausplan in Hessen?

    Sie sind herzlich eingeladen: für Getränke und Imbiss ist gesorgt.  Die Veranstaltung ist kostenfrei.

    Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung unter brinsa@mbhessen.de

    Landesärztekammer Frankfurt

    Landesärztekammer Frankfurt, Hanauer Landstraße 152, 60314 Frankfurt