• Presse

    Filtern nach:
    21. Mai 2024
    Pressemitteilung
    Wiederbelebung gehört in den Lehrplan! – Das fordern niedersächsische Ärzt*innen anlässlich der am 22. Mai an niedersächsischen Schulen beginnenden Wochen der Wiederbelebung.
    21. Mai 2024
    Für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Marburger Bundes Niedersachsen suchen wir eine Elternzeitvertretung in Vollzeit. Die Stelle ist ab dem 1. August 2024 oder später und befristet bis 31. Januar 2026 in Hannover zu besetzen.
    21. Mai 2024
    Die Liste 7 Marburger Bund bleibt trotz rückläufiger Wahlbeteiligung in der Ärztekammer stärkste Liste. Mit 19 der insgesamt 69 zu vergebenen Sitze liegt sie vor der Liste 6 Facharztforum-Saar mit 17 Sitzen und der Liste 1 Hausarztliste mit 11 Sitzen.

    Insgesamt haben 3008 Ärztinnen und Ärzte ihre Stimme abgeben, was einer Wahlbeteiligung von 41, 58 % der Wahlberechtigten entspricht. Im Jahr 2019 lag die Wahlbeteiligung noch bei 48,18 %.

    Der Marburger Bund Saarland bedankt sich herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern für Ihren Einsatz und das Ergebnis!
    17. Mai 2024
    Aufgrund von Umbauarbeiten ist unsere Geschäftsstelle vorerst telefonisch nur eingeschränkt erreichbar.
    17. Mai 2024
    Pressemitteilung
    Nach insgesamt fünf Verhandlungsrunden und einem Warnstreik haben sich die Verhandlungskommissionen des Marburger Bundes und der Charité auf einen Tarifabschluss geeinigt. Die Vereinbarung sieht eine lineare Gehaltserhöhung in einer Gesamthöhe von 10 Prozent vor. Gleichzeitig einigten sich die Vertragsparteien auf eine Reduzierung der durchschnittlichen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 42 auf 40 Stunden bei vollem Lohnausgleich. Dies entspricht einer linearen Erhöhung von weiteren rund 5 Prozent. Der Tarifabschluss hat eine Laufzeit bis zum 30.06.2026.
    16. Mai 2024
    Jetzt liegt es an Ihnen! Jetzt können Sie entscheiden! Denn in drei Tagen bringt die Ärztekammer Nordrhein Ihre Stimmzettel für die Wahlen zur Kammerversammlung und den Kreisstellenvorständen auf den Postweg. „Wir bitten Sie: nehmen Sie sich kurz Zeit, nutzen Sie Ihr Wahlrecht und geben Sie dem Marburger Bund beide Stimmen!“, werben die Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten unserer neun regionalen Listen bei der Kammerwahl Nordrhein.
    16. Mai 2024
    Pressemitteilung
    Ärztinnen und Ärzte des Krankenhauses Tabea traten heute in den Erzwingungsstreik für einen arztspezifischen Tarifvertrag. Mit einem Demonstrationszug durch Hamburg-Blankenese machten sie auf ihren Unmut über ihre aktuellen Arbeitsbedingungen aufmerksam und sendeten ein klares Signal an ihren Arbeitgeber.
    16. Mai 2024
    Der Marburger Bund NRW/RLP bieten seinen Mitgliedern in den nächsten Wochen mehrere Zoom-Konferenzen an, in denen besondere Probleme und Fragestellungen erörtert werden. Zum Auftakt wird am 29. März um 20 Uhr eine Zoom-Konferenz zum Thema „Bereitschaftsdienst und Rufbereitschaft“ angeboten. Am 3. Juni findet um 18 Uhr die zweite Zoom-Konferenz zu den Tarifverhandlungen mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) statt. Am 12. Juni folgt die dritte Zoom-Konferenz zum Themenkomplex „Zeiterfassung“. Eine abschließende Zoom-Konferenz wird sich am 17. Juni um 18:30 Uhr mit „Fallstricken in der Weiterbildung“ beschäftigen. Einen Link zu den jeweiligen Veranstaltungen können Sie per E-Mail anfordern: info@marburger-bund.net
    16. Mai 2024
    Der Virus der Demokratieverachtung greift um sich. Wir erleben den Übergang vom postfaktischen Zeitalter zum Präfaschismus, in dem selbst die Fundamente der Demokratie, wie die uneingeschränkte Unantastbarkeit der Würde des Menschen, nicht mehr zur Selbstverständlichkeit gehören. In einigen EU-Staaten werden die demokratischen Prinzipien regelrecht zersetzt. Die freie Meinungsäußerung der Bürger wurde von Rechtspopulisten eingeschränkt. Auch hierzulande scheint Demokratie nicht mehr selbstverständlich zu sein. Sinkende Wahlbeteiligungen, geringeres Interesse an einem Engagement in etablierten Parteien, Populismus zieht in unsere Parlamente ein, zunehmende Zersplitterung öffentlicher Debatten sowie Falschmeldungen und Blasen in sozialen Medien.
    15. Mai 2024
    Der zweite Tag der 143. MB-Hauptversammlung in Mainz stand im Zeichen der Gefährdung unsere Demokratie. Die Delegierten bezogen klar Stellung gegen Menschenverachtung, Rechtsextremismus und Antisemitismus. Mit einer Mahnung gegen das Vergessen erinnerte Dr. Benjamin Kuntz eingangs an die Entrechtung, Verfolgung und Tötung von Ärztinnen und Ärzten jüdischen Glaubens im Dritten Reich – u. a. an das Schicksal der Ärztin Lucie Adelsberger, der Chronistin von Ausschwitz.