Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • European Junior Doctors Mental Health-Workshop

    4. Februar 2023 - February 4th 2023
    München - Munich
    jetzt anmelden
    Die European Junior Doctors veranstalten gemeinsam mit dem Marburger Bund Bayern am 4. Februar in München einen Workshop zum Thema Psychosoziale Unterstützung (PSU akut).

    The European Junior Doctors, together with the Marburger Bund Bayern, are organising a workshop on psychosocial support (PSU akut) in Munich on 4 February.

    Zielgruppe / Target group

    Junge Ärztinnen und Ärzte / European Junior Doctors

    Ort

    Die Veranstaltung findet im großen Saal der Bayerischen Landesärztekammer, Mühlbaurstr. 16, 81677 München statt.

    The event will take place at Bavarian Medical Association (Bayerische Landesärztekammer, Großer Saal), Mühlbaurstr. 16 in Munich.

    Programm / Agenda

    9.15-9.40 Begrüßung durch MB Bayern, Vorstellungsrunde / welcome MB Bayern, introduction

    9.40-10.40 Vortrag Ellen McCourt (Vorstand EJD) über Burnout (Prävalenz etc.) / lecture Ellen McCourt (EJD board) about burnout (prevalence etc.)

    10.40-11.00 Kaffeepause / coffee break

    11.00-12.00 Vortrag PSU akut: Vorstellung Konzept / lecture PSU akut Peer support

    12.00-13.00 Mittagspause / lunch

    13.00-17.30 Workshop PSU akut (mit kurzer Kaffee-Pause) / Workshop Peer-Support in practice in English and German (includes short coffee break)

    Aus organisatorischen Gründen ist der Workshop auf 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt.

    The workshop is limited to 30 people.

    anschließend Transfer + Get Together zum Abendessen in die Augustiner Bräustuben (für Selbstzahler) 

    followed by transfer + get-together for dinner at the Augustiner Bräustuben (direct-paying)

     

    Vortrag "...wenn es doch passiert" / lecture "... if it does happen"

    Konzept der psychosozialen, kollegialen Unterstützung bei schwerwiegenden Ereignissen in der Akutmedizin (PSU-Peer-Support)

    Concept of psychosocial, collegial support for serious events in acute medicine (PSU-Peer-Support)

    Workshop Kollegiale Unterstützung (Peer-Support) konkret - english below

    Der klinische Alltag erfordert von Ärztinnen und Ärzten ein Höchstmaß an persönlicher Stabilität, Sicherheit und fachlicher Professionalität. Neben hohen Anforderungen, Zeitdruck, komplexen Krankheitsbildern und Konflikten können wir zusätzlich mit schwerwiegenden Ereignissen (z. B. Lebensgefahrsituationen, Suizidalität, Fehler, dramatische Todesfälle) oder Ausnahmesituationen (z. B. COVID 19) konfrontiert werden. Derartige Ereignisse können auch für routinierte Kolleg*innen eine Herausforderung und psychische Belastung bedeuten.

    Kollegiale Unterstützung (Peer-Support) ist ein wesentlicher niederschwelliger Ansatz zum gelingenden Umgang mit kritischen Situationen und zur Verhinderung eines Second-victim-Phänomens.

    Im Workshop sollen die Teilnehmenden einen vertieften Einblick in das Präventionskonzept der kollegialen Unterstützung (Peer-Support) bekommen sowie ein Verständnis für eigene Reaktionen nach potentiell traumatisierenden Ereignissen.

    Im gemeinsamen Austausch und praktischer Anwendung können erste Erfahrungen im kollegialen Gespräch auf Augenhöhe erprobt werden.

     

    Workshop Peer-Support in practice

    In the clinical everyday life physicians are expected to perform with a high degree of personal stability, confidence and professionalism. On top of time constraints, increased patient complexity and team conflicts, clinicians are often confronted with adverse critical events (e.g. life-threatening situations, suicide, medical errors, dramatic causes of death) and exceptional situations like the Covid-19 pandemic.

    Such events and experiences may be challenging and can lead to mental stress even for experienced colleagues.

    Peer-support is an essential and low-threshold approach to deal with critical situations and prevent secondary-victimization.

    In this workshop participants will get a deeper insight into the preventative concept of peer-support and an understanding of their own (psychological) responses after potentially traumatic events. The workshop provides a platform for interprofessional exchange and gaining first-hand experiences in practicing collegial dialogue and empathetic conversation after serious adverse events.

    Übernachtungsmöglichkeiten

    Das Hotel Rothof (Hotel Rothof in Bogenhausen | Vier Sterne Hotel in München (hotel-rothof.de) ist in der Nähe der Landesärztekammer. Alternativen sind das Motel One East oder das Holiday Inn Leuchtenbergring.

    The Hotel Rothof (Hotel Rothof in Bogenhausen | Vier Sterne Hotel in München (hotel-rothof.deis close to the State Medical Association. Alternatives are the Motel One East or the Holiday Inn Leuchtenbergring.

    last but not least

    Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung im Feld "Mitteilung" an, ob wir besondere Wünsche beim Essen berücksichtigen dürfen.

    Der Workshop wird in zwei Gruppen stattfinden, einmal auf deutsch und einmal auf englisch. Bitte teilen Sie uns mit, welche Sprache Sie für den Workshop bevorzugen.

    When registering, please enter in the field "Mitteilung" whether we may take special requests into account for the meal.

    The workshop will take place in two groups, one in German and one in English. Please let us know which language you prefer for the workshop.

    Anmeldung

    Mit diesem Formular können Sie sich für diese Veranstaltung direkt registrieren.
    * Mit Sternchen gekennzeichnete Felder müssen von Ihnen ausgefüllt werden, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können
    CAPTCHA
    CAPTCHA Bevor Sie das Formular absenden geben Sie bitte den Sicherheitscode ein. Bild-CAPTCHA
    Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.