Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Datenschutz und Mitbestimmung nach EU-DSGVO - Grundlagen für Personal- und Betriebsräte

    06. - 07. Oktober 2020
    Berlin
    keinen Status anzeigen
    Mit der Grundschulung „Datenschutz und Mitbestimmung“ des Marburger Bundes erhalten Sie einen Überblick über die wesentlichen Rechte und Pflichten als Personal- und/oder Betriebsrat. Das Seminar erläutert zunächst Grundlagen und Grundbegriffe der EU-DSGVO und leitet daraus konkrete Handlungsempfehlung für Personal- und Betriebsräte ab.

    Die Digitalisierung der Arbeitswelt ist auch im Krankenhaus nicht mehr wegzudenken. Als Personal- und/oder Betriebsrat ist es Ihre Aufgabe, die Daten Ihrer Kolleginnen und Kollegen vor Missbrauch zu schützen. Hier stehen u.a. die Fragen der unzulässigen Kontroll- und Leistungseinrichtungen zunehmend im Fokus. Eine weitere zentrale Frage ist, wie Personal- und Betriebsräte selbst mit eigenen oder Ihnen anvertrauten Daten im Sinne der EU-DSGVO umgehen dürfen. Schließlich soll auch das Thema Dienst- und Betriebsvereinbarungen beleuchtet werden, die seit Mai 2018 den Anforderungen der EU-DGSVO und dem neuen Bundesdatenschutzgesetz entsprechen müssen.

    Veranstaltungsort

    Geschäftsstelle des Marburger Bundes, Reinhardtstraße 36, 10117 Berlin

    Veranstalter

    Marburger Bund Treuhand | Reinhardtstraße 36 | 10117 Berlin
    Tel.: +49 30 746846-28  |  seminare@marburger-bund.de  |  www.marburger-bund.de

    Zielgruppe

    Für alle Personal-/Betriebsratsmitglieder als praktischer Einstieg ins Thema Datenschutz.

    Schulungsanspruch

    Dieses Seminar vermittelt Grundlagen-Kenntnisse zum Thema Datenschutz und Mitbestimmung, die für alle Personalrats-/Betriebsratsmitglieder und häufig eingesetzte Ersatzmitglieder gemäß § 37/6 BetrVG erforderlich sind. Gleiches gilt für die Teilnahme der Schwerbehindertenvertretung gemäß
    § 96/4 SGB IX.

    Unsere Leistungen

    Seminarunterlagen / Pausenverpflegung  / Tagungsgetränke / gemeinsames Abendessen am Dienstag

     

    Übernachtung

    Im Hotel Albrechtshof, Albrechtstraße 8, 10117 Berlin ist ein Zimmerkontingent auf Abruf bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn reserviert (EZ 99,- €). Die Kosten hierfür müssen von Ihrem Arbeitgeber direkt mit dem Hotel abgerechnet werden.

    Referent

    RA Gregor Klöcker, Verbandsjurist, Referat Tarifpolitik und Datenschutzbeauftragter des Marburger Bund Bundesverband
    Zertifizierter Betrieblicher Datenschutzbeauftragter/Zertifizierter Datenschutzauditor (TÜV Rheinland)

     

    Programm

    Download

    Teilnahmegebühr

    Programm

    06.10.2020 | 11:00 - 18:00 Uhr (andere Verteilung der Schulungsinhalte möglich)
    11:00

    Begrüßung

    11:15

    Grundlagen zur DSVO

    • Grundsätze und Aufbau des Datenschutzrechts und der maßgeblichen Gesetze/Verordnungen
    • Zulässigkeit der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung
    • Aktuelle Rechtssprechung zu DGSVo und BDSG

    Handlungspflichten des Betriebsrats: Datenschutz bei der BR/PR-Arbeit

    Der Betriebsrat/Personalrat als verantwortliche Stelle?
    Bestandsaufnahme der Datenverarbeitungsvorgänge im BR-/PR-Büro
    Technisch-organisatorische Maßnahmen im BR-/PR-Büro
    Datenschutzkonzept für die BR-/PR-Arbeit

    18:00

    Anschließend gemeinsames Abendessen

    07.10.2020 | 09:00 - 15:00 Uhr
    09:00

    Handlungsmöglichkeitenn des Betriebs- und Personalrates

    Initiativ- und Kontrollrechte
    Informationsrechte bei Planung Änderung technischer Anlagen / Software
    Effektive Durchsetzung der Beteiligungsrechte
    Dienst-/Betriebsvereinbarungen zum Datenschutz

    Grundsätze des Beschäftigtendatenschutzes

    15:00

    Ende der Veranstaltung