Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Newsportal

    Filtern nach:
    Pressemitteilung
    Marburger Bund widerspricht Medizinischem Fakultätentag
    19. Nov.
    „Wir haben zu wenig medizinischen Nachwuchs, um für die Zukunft gewappnet zu sein. Wer den Ersatzbedarf ignoriert, der durch die Babyboomer-Ruhestandswelle der nächsten Jahre auf uns zukommt, verkennt schlichtweg die Realität“, kommentiert Dr. Susanne Johna, 1. Vorsitzende des Marburger Bundes, jüngste Erklärungen des Medizinischen Fakultätentages (MFT), der sich gegen einen weiteren Ausbau von Studienplätzen ausgesprochen hat.
    136. Hauptversammlung des Marburger Bundes wählt neunköpfigen Bundesvorstand
    09. Nov.
    Nach der Wahl der 1. Vorsitzenden Dr. Susanne Johna und des 2. Vorsitzenden Dr. Andreas Botzlar hat die 136. Hauptversammlung des Marburger Bundes auch die übrigen Mitglieder des Bundesvorstandes gewählt. Dem neuen Vorstand gehören erstmals vier Frauen an. Die Amtsperiode beträgt drei Jahre.
    Pressemitteilung
    Internistin aus Hessen folgt auf Rudolf Henke – 2. Vorsitzender Dr. Andreas Botzlar im Amt bestätigt
    09. Nov.
    Neue 1. Vorsitzende des Marburger Bundes Bundesverband ist Dr. med. Susanne Johna.
    Pressemitteilung
    Hauptversammlung des Marburger Bundes fordert grundlegend neue Finanzierung stationärer Krankenhausleistungen
    09. Nov.
    Der Marburger Bund lehnt eine Fortführung des Fallpauschalensystems in seiner heutigen Form ab. Die Anwendung des sogenannten DRG-Systems als pauschaliertes Abrechnungssystem für alle stationären Krankenhausleistungen habe zu viele Fehlanreize. Die Finanzierung müsse grundlegend neu aufgestellt werden, fordert die 136. Hauptversammlung des größten deutschen Ärzteverbandes.
    Pressemitteilung
    Tarifrunde für Ärztinnen und Ärzte in Unikliniken
    07. Nov.
    „Vor uns liegt ein hartes Stück Arbeit.“ So kommentierte Christian Twardy, Verhandlungsführer des Marburger Bundes, die gestrige Auftaktrunde der Tarifverhandlungen mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) in Hannover. Der Austausch der Positionen habe gezeigt, dass die Arbeitgeberseite falsche Vorstellungen vom Ausmaß der Belastungen hat, denen Ärztinnen und Ärzte in Universitätskliniken ausgesetzt sind.
    Pressemitteilung
    Marburger Bund veröffentlicht "Prüfkriterien zur unabhängigen Fortbildung"
    07. Nov.
    „Wir sind es als Ärztinnen und Ärzte unseren Patienten schuldig, für sie die jeweils am besten gesicherte Diagnostik und Therapie auszuwählen.“ Diesem Leitgedanken folgt das Positionspapier „Prüfkriterien zur unabhängigen Fortbildung - Unabhängigkeit durch Kompetenz und Transparenz“, das der Marburger Bund unmittelbar vor seiner 136. Hauptversammlung veröffentlicht hat.

    An der Unabhängigkeit ärztlicher Entscheidungen dürfe kein Zweifel bestehen, sie sei die entscheidende Grundvoraussetzung für ärztliche Identität und Glaubwürdigkeit. Deshalb brauchten Ärztinnen und Ärzte klare und praktikable Kriterien, anhand derer zu erkennen ist, ob es sich im konkreten Fall um unabhängige Fortbildung handelt.
    Stellungnahme zum Referentenentwurf für eine Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung
    16. Okt.
    Der Marburger Bund unterstützt die Zielsetzung des Verordnungsgebers, die Qualität der Patientenversorgung und die Arbeitssituation der Beschäftigten im Krankenhaus durch Personalvorgaben verbessern zu wollen. Es sei aber nicht hinreichend, allein auf eine Untergrenze abzustellen, bei deren Unterschreitung eine patientengefährdende pflegerische Versorgung vermutet wird, mahnt der Marburger Bund in seiner Stellungnahme zum aktuellen Referentenentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit für eine Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung (PpUGV).
    Pressemitteilung
    MB-Forderungen in der Tarifrunde für Ärztinnen und Ärzte in Universitätskliniken
    15. Okt.
    Der Marburger Bund will in den anstehenden Tarifverhandlungen mit den Ländern bessere Arbeitsbedingungen für die Ärztinnen und Ärzte in den Universitätskliniken erreichen.
    Medizinstudierende im Marburger Bund
    14. Okt.
    Philipp Schiller ist neuer Vorsitzender des Sprecherrats der Medizinstudierenden im Marburger Bund. Er löst den bisherigen Vorsitzenden Victor Banas ab, der sein Medizinstudium in Kürze abschließen wird.
    Pressemitteilung
    23. Sep.
    Rudolf Henke beendet auf der kommenden Hauptversammlung seine Zeit als 1. Vorsitzender des Marburger Bundes - Bundesverband.