Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Newsportal

    Filtern nach:
    02. Feb. 2023
    „Wir reden seit vielen Jahren über Lieferengpässe bei Medikamenten, weisen immer wieder auf die Probleme hin, die dadurch für Ärztinnen und Ärzte sowie Patientinnen und Patienten entstehen – passiert ist bisher aber sehr wenig“, konstatierte Dr. Susanne Johna, 1. Vorsitzende des Marburger Bundes, in der SWR2-Gesprächssendung „Nicht lieferbar – Was tun gegen Medikamentenmangel?“ (01.02.2023).
    26. Jan. 2023
    Die zweite Runde am heutigen 24. Januar verlief ausgesprochen frustrierend. Die Arbeitgeberseite präsentierte Vorschläge, die weder geeignet sind, die aktuelle Inflationsentwicklung adäquat abzumildern, noch als Grundlage einer Verständigung dienen können.
    25. Jan. 2023
    Nachdem die Tarifverhandlungen am 16. Januar 2023 begonnen hatten, trafen sich Marburger Bund und Arbeitgeber heute zu ihrer zweiten Runde in Berlin. Bei der Auftaktverhandlung vor einer Woche blieb es lediglich dabei, dass der MB seine Forderungen erläuternd vorstellte. Zur Erinnerung: Wir fordern eine Anhebung der Tabellenentgelte um die kumulierte monatliche Inflationsrate seit Juli 2022 zuzüglich 2,5 Prozentpunkte mit Wirkung ab dem 1. Januar 2023. Das bedeutet, dass die Inflationsentwicklung in Bezug auf den Vormonat des gleichen Kalenderjahres addiert wird. Dies entspricht aktuell einem Wert von 8,6 % zuzüglich 2,5 Prozentpunkten.
    24. Jan. 2023
    Pressemitteilung
    Der Auftakt der Tarifverhandlungen mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) war ernüchternd: Statt sich inhaltlich mit der Gehaltsforderung des Marburger Bundes auseinanderzusetzen und auf die berechtigten Anliegen der Ärztinnen und Ärzte in den kommunalen Kliniken einzugehen, erging sich die VKA in Allgemeinplätzen und beklagte lediglich die schlechte Finanzsituation vieler Krankenhäuser.
    23. Jan. 2023
    Große Ernüchterung brachte die heutige Auftaktrunde der diesjährigen Tarifverhandlungen mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) in Berlin.
    20. Jan. 2023
    Wie wir berichtet haben, hat der MB das „finale Angebot“ der Arbeitgeber abgelehnt. Nachdem sich die einzelnen Medizinischen Dienste zunächst in gewohnte Manier uneinheitlich gegenüber der Ärzteschaft verhalten haben, hat sich die Tarifgemeinschaft mit ihrem Schreiben vom 12.01.2023 an die Ärztinnen und Ärzte gewandt.
    19. Jan. 2023
    Nachdem wir in den vergangenen Wochen in erster Linie über die Inhalte einer Vereinheitlichung der im Helios-Konzern anwendbaren Ärztetarifverträge verhandelt und diesbezüglich weitgehende Verständigung erzielt haben, drehte sich die erste Verhandlungsrunde im neuen Jahr am gestrigen Mittwoch um die Frage des Zeitplanes der Überleitung und den Umgang mit den materiellen Forderungen.
    17. Jan. 2023
    Am 17. Januar trafen die Verhandlungskommissionen des MB und der BG-Kliniken erstmals in dieser Verhandlungsrunde aufeinander. Dieser Auftakt in Berlin brachte -jenseits eines Austausches der Positionen- erwartungsgemäß keine Annäherung.
    03. Jan. 2023
    Vor ersten Beratungen der Gesundheitsminister von Bund und Ländern über die Krankenhausreform am 5. Januar hat der Marburger Bund die Länder aufgefordert, "bei der Reform mitzuziehen". "Die Länder stehen in der Pflicht, die unverzichtbaren Standorte zu identifizieren und über Wasser zu halten und auch zu entscheiden, wo sich Strukturen verändern müssen", sagte die 1. Vorsitzende des Marburger Bundes, Dr. Susanne Johna, der "Neuen Osnabrücker Zeitung".
    02. Jan. 2023
    Pressemitteilung
    Die Vorschläge der Regierungskommission für eine Reform der Krankenhausversorgung werden derzeit intensiv diskutiert. Dabei droht die aktuelle Not der Kliniken in den Hintergrund zu geraten.