Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Interdisziplinärer Grundkurs Farbkodierte Duplexsonographie

    13. - 15. März 2020
    Düsseldorf
    keinen Status anzeigen
    In Kooperation mit PD Dr. med. Matthias Hofer, MME (Univ. Bern), zur Einführung in die FKDS.
    Dieser Kompaktkurs richtet sich an alle, die über eingehende Erfahrungen in der Schwarz-Weiß-Sonographie verfügen und sich darauf aufbauend fundiert in die Methode der FKDS einarbeiten möchten.

    Das Kurskonzept bietet Ärztinnen/Ärzten in der Weiterbildung als auch Fachärzten einen idealen Einstieg in die "Welt der bunten Bilder".
    Der Kurs erfüllt die Kriterien eines interdisziplinären Doppler-/Duplex-Grundkurses nach § 135 (2) des SGB V (= alter § 6 der KBV-Richtlinien) und dauert insgesamt 24 Zeitstunden an drei aufeinanderfolgenden Tagen.

    Veranstaltungsort

    Bürgerhaus Benrath, Telleringstr. 56, 40597 Düsseldorf

    Veranstalter

    Marburger-Bund-Stiftung | Reinhardtstraße 36 | 10117 Berlin |
    Tel.: +49 30 746846-28  |  seminare@marburger-bund.de

     

    Kursleiter

    Priv.-Doz. Dr. med. Matthias Hofer, MPH, MME (Univ. Bern)
    Arzt für Diagnostische Radiologie,
    MME (Master of Medical Education), Düsseldorf

    Zielgruppe

    Ärztin/Arzt aller Fachdisziplinen
    Gute Deutschkenntnisse sind für eine erfolgreiche Teilnahme Voraussetzung.

     

    Zeiten

    Freitag 13:30 – 19:45 Uhr | Samstag 09:30 – 18:30 Uhr | Sonntag  09:30 – 16:30 Uhr

     

    Format / Inhalt

    Intensivkurs in Kleingruppen von maximal 5 Teilnehmern pro Gerät und Ausbilder nach modernen didaktischen Gesichtspunkten. Schneller Wechsel zwischen kurzen Theorie-Refresher-Vorträgen, Live-Demo und längeren praktischen Schallübungen, gefolgt von der Diskussion patholog. Fallbeispiele und vertiefenden Zeichenübungen. Die Kursteilnehmer schallen sich unter fachlicher Anleitung gegenseitig u.a. auch in der Leistenbeuge und an Beingefäßen, so dass mitunter auch einmal die Hose ausgezogen werden muss.

    Die praktische Ableitung von Flussprofilen und die systematische Befundinterpretation
    an hirnversorgenden Halsgefäßen, den abdominellen und peripheren Arterien und Venen.
    11-Schritt-Methode zur Optimierung des B-Bilds, des Farbbilds und der Dopplerkurven.

    Tricks und Kniffe zur Patientenlagerung, Atemsteuerung und Winkeloptimierung.

     

    Zertifizierung

    Die Fortbildung wurde von der Nordrheinischen Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung für 28 CME-Punkte der Kategorie C zertifiziert.

    Der Kurs entspricht außerdem in vollem Umfang den KV-Richtlinien
    des § 135 (2) des SGB V im § 6 (früher „KBV-Richtlinien“).

    Unsere Leistungen

    Gemeinsames Mittagessen (Buffet) am Samstag und Pausengetränke inkl.
    Begleitliteratur Lehrbuch "FKDS-Trainer“ (Didamed Verlag, 5. Aufl. 2019).
    Das Buch wird nach Zahlungseingang vom Verlag zugesandt.

    Hintergrundliteratur

    Hofer M, Kamper L, Miese F, Kröpil P, Naujoks C, Heussen N. Quality Indicators for the Conception and Didactics of Ultrasound Courses in Continuing Medical Education Ultraschall in Med. 2012; 33: 68-75

     

     

    PROGRAMM

    Download

    Teilnahmegebühr

    Programm