Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Deutschkenntnisse – Anforderungen in den Bundesländern für die Approbationserteilung

    German language requirements for full registration in the different states

    (Stand: August 2019 | as of August 2019)
    1
    Baden-Württemberg

    Behörde:

    Regierungspräsidium Stuttgart
    Landesprüfungsamt für Medizin und Pharmazie

    Prüfungen: 

    • Allgemeinsprachliches Prüfungszertifikat B2 (GER) eines anerkannten Sprachinstitutes und
    • Fachsprachenprüfung Niveau C1 (GER) der Landesärztekammer Baden-Württemberg

    https://rp.baden-wuerttemberg.de/Themen/Gesundheit/Seiten/Fachsprachenpruefung_Arzt.aspx

    2
    Bayern

    Behörden:

    Regierung von Oberbayern / Regierung von Unterfranken

     

    Prüfung:

    • Allgemeinsprachliches Prüfungszertifikat B2 (GER) eines anerkannten Sprachinstitutes und
    • Fachsprachenprüfung Niveau C1 (GER) der Landesärztekammer Bayern

     

    https://www.blaek.de/wegweiser/fachsprachenpruefung

    3
    Berlin

    Behörde:

    Landesamt für Gesundheit und Soziales

     

    Prüfungen:

    • Allgemeinsprachliches Prüfungszertifikat B2 (GER) von telc, Goethe-Institut oder TestDaF und
    • Fachsprachenprüfung auf Niveau C1 (GER) der Landesärztekammer Berlin

     

    https://www.berlin.de/lageso/gesundheit/berufe-im-gesundheitswesen/

    4
    Brandenburg

    Behörde:

    Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit

    Abteilung Gesundheit

     

    Prüfungen:

    • Allgemeinsprachliches Prüfungszertifikat B2 (GER) von telc, Goethe-Institut, TestDaF oder  ÖSD und
    • Fachsprachenprüfung Niveau C1 (GER) der Landesärztekammer Brandenburg 

     

    https://lavg.brandenburg.de/sixcms/detail.php/737199

    5
    Bremen

    Behörde:

    Freie Hansestadt Bremen

    Die Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz

    Referat 40 – Berufsrecht

     

    Prüfungen:

    • Allgemeinsprachliches Prüfungszertifikat B2 (GER) eines anerkannten Sprachinstitutes und
    • Fachsprachenprüfung Niveau C1 (GER) der Landesärztekammer Bremen

     

    https://www.gesundheit.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen229.c.16818.de

                                    

    6
    Hamburg

    Behörde:

    Freie und Hansestadt Hamburg

    Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz

    Landesprüfungsamt für Heilberufe

     

    Prüfungen:

    • Allgemeinsprachliches Prüfungszertifikat B2 (GER) eines anerkannten Sprachinstitutes und
    • Fachsprachenprüfung Niveau C1 (GER) der Landesärztekammer Hamburg

     

    http://www.hamburg.de/contentblob/2773700/data/merkblatt-beantragung-approbation-eu.pdf

    7
    Hessen

    Behörde:

    Regierungspräsidium Gießen
    Hessisches Landesprüfungs- und Untersuchungsamt im Gesundheitswesen

    Prüfungen: 

    • Allgemeinsprachliches Prüfungszertifikat B2 (GER) von telc oder Goethe-Institut und
    • Fachsprachenprüfung Niveau C1 (GER) gemäß Eckpunktepapier der 87. Gesundheits-ministerkonferenz (Juni 2014)

    Zum Beispiel:

    •  telc-Zertifikat Deutsch B2/C1 Medizin Fachsprachprüfung (Da bei dieser Prüfung sowohl allgemeinsprachliche Kenntnisse B2 als auch Fachsprachkenntnisse C1 abgeprüft werden, muss kein gesondertes B2-Zertifikat vorgelegt werden.) oder
    • Patientenkommunikationstest (PKT) der „Freiburg International Academy“ oder
    • Fachsprachprüfung C1 von brmi Akademie für Heilberufe

    https://rp-giessen.hessen.de/soziales/hlpug/humanmedizin/approbation-und-berufserlaubnis-zur-aus%C3%BCbung-des-berufs-als-%C3%A4rztin-und

    8
    Mecklenburg-Vorpommern

    Behörde:

    Landesamt für Gesundheit und Soziales

    Landesprüfungsamt für Heilberufe

    Prüfungen: 

    • Allgemeinsprachliches Prüfungszertifikat B2 (GER) eines anerkannten Sprachinstitutes und
    • Fachsprachenprüfung Niveau C1 (GER) der Landesärztekammer Mecklenburg-Vorpommern

    http://www.lagus.mv-regierung.de/LPH/Ausl%C3%A4ndische-Bildungsabschl%C3%BCsse/

    9
    Niedersachsen

    Behörde:

    Niedersächsischer Zweckverband zur Approbationserteilung

    Prüfung:

    • Allgemeinsprachliches Prüfungszertifikat B2 (GER) eines anerkannten Sprachinstitutes und
    • Fachsprachenprüfung Niveau C1 (GER) der Landesärztekammer Niedersachsen

    http://www.nizza.niedersachsen.de/startseite/service/formulare-checklisten-150498.html

    10
    Nordrhein-Westfalen

    Behörden:

    Bezirksregierung Arnsberg, Detmold, Münster, Düsseldorf, Köln:

     

    Prüfungen: 

    • Allgemeinsprachliches Prüfungszertifikat B2 (GER) eines anerkannten Sprachinstitutes und
    • Fachsprachenprüfung Niveau C1 (GER) der Landesärztekammer Westfalen-Lippe bzw. Nordrhein

     

    https://www.bezreg-muenster.de/de/gesundheit_und_soziales/approbationen_und_berufserlaubnisse/approbation_nrw/faq/index.html

    11
    Rheinland-Pfalz

    Behörde:

    Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung

     

    Prüfung:

    • Fachsprachenprüfung der Bezirksärztekammer Rheinhessen

     

    https://aerztekammer-mainz.de/pdf/diverse/Hinweise-FSP-2019.pdf

    12
    Saarland

    Behörde:

    Landesamt für Soziales
    Zentralstelle für Gesundheitsberufe

    Prüfungen:

    • Allgemeinsprachliches Prüfungszertifikat B2 (GER) eines anerkannten Sprachinstitutes und
    • Fachsprachenprüfung Niveau C1 einer deutschen Landesärztekammer oder
    • Patientenkommunikationstest der "Freiburg International Academy" C1 (GER) oder 
    • telc-Zertifikat Deutsch B2/C1 Medizin Fachsprachprüfung (Da bei dieser Prüfung sowohl

    allgemeinsprachliche Kenntnisse B2 als auch Fachsprachkenntnisse C1 abgeprüft werden, muss kein gesondertes B2-Zertifikat vorgelegt werden.) oder

    • andere Fachsprachenprüfung nach Rücksprache /Überprüfung durch die Behörde

    http://www.saarland.de/dokumente/dienststelle_LAS/Merkblatt_PAR3__BAEO_2015..pdf

    13
    Sachsen

    Behörden:

    Landesdirektion Sachsen
    Dienststelle Dresden, Dienstelle Leipzig

    Prüfungen: 

    • Allgemeinsprachliches Prüfungszertifikat B2 (GER) eines anerkannten Sprachinstitutes und
    • Fachsprachenprüfung Niveau C1 (GER) der Landesärztekammer Sachsen

    https://www.lds.sachsen.de/soziales/index.asp?ID=8116&art_param=686

    14
    Sachsen-Anhalt

    Behörde:

    Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
    Landesprüfungsamt für Gesundheitsberufe

    Prüfungen:

    • Allgemeinsprachliches Prüfungszertifikat B2 (GER) eines anerkannten Sprachinstitutes und
    • Fachsprachenprüfung  der Landesärztekammer Sachsen-Anhalt

    https://lvwa.sachsen-anhalt.de/das-lvwa/landespruefungsamt-fuer-gesundheitsberufe/approbation/

    15
    Schleswig-Holstein

    Behörde:

    Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung
    Landesamt für Soziale Dienste

    Prüfung:

    • Allgemeinsprachliches Prüfungszertifikat B2 (GER) eines anerkannten Sprachinstitutes und
    • Fachsprachenprüfung Niveau C1 (GER) der Landesärztekammer Mecklenburg-Vorpommern oder telc-Zertifikat Deutsch B2/C1 Medizin Fachsprachprüfung (Da bei dieser Prüfung

    sowohl allgemeinsprachliche Kenntnisse B2 als auch Fachsprachkenntnisse C1 abgeprüft werden, muss kein gesondertes B2-Zertifikat vorgelegt werden.)

    http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LASD/Aufgaben/Gesundheitsberufe/AkademischeHeilberufe/Arzt/Submenue_kachelnTable.html

    16
    Thüringen

    Behörde:

    Thüringer Landesverwaltungsamt

    Prüfungen:

    • Allgemeinsprachliches Prüfungszertifikat B2 (GER) eines anerkannten Sprachinstitutes und
    • Fachsprachenprüfung Niveau C1 (GER) der Landesärztekammer Thüringen

    https://www.laek-thueringen.de/aerzte/weiterbildung/fachsprachenpruefung/