Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Dr. Susanne Johna als 1. Vorsitzende des Marburger Bundes im Amt bestätigt

    Pressemitteilung
    Internistin aus Hessen für vierjährige Amtszeit gewählt – Auch 2. Vorsitzender Dr. Andreas Botzlar wiedergewählt
    05.November 2022
    Auf der 140. Hauptversammlung des Marburger Bundes in Berlin ist die 1. Vorsitzende des größten deutschen Ärzteverbandes, Dr. Susanne Johna, im Amt bestätigt worden. Die Internistin und Krankenhaushygienikerin erhielt bei ihrer Wahl knapp 98 Prozent der Stimmen der Delegierten (211 von 216 gültigen Stimmen). Nach einer auf der 140. Hauptversammlung beschlossenen Satzungsänderung sind Mitglieder des Bundesvorstandes für die Dauer von vier Jahren gewählt.
    Dr. Susanne Johna als 1. Vorsitzende des Marburger Bundes im Amt bestätigt - Auch 2. Vorsitzender Dr. Andreas Botzlar wiedergewählt
    Dr. Susanne Johna als 1. Vorsitzende des Marburger Bundes im Amt bestätigt - Auch 2. Vorsitzender Dr. Andreas Botzlar wiedergewählt

    Einen Mitbewerber um den Bundesvorsitz gab es nicht. Johna gehört auch dem Vorstand der Bundesärztekammer an. Die 57-jährige arbeitet als Oberärztin für Krankenhaushygiene am St. Josefs-Hospital Rheingau in Rüdesheim.

    Bei der anschließenden Wahl des 2. Vorsitzenden des Bundesverbandes kandidierte allein Dr. Andreas Botzlar, der dieses Amt bereits seit 2007 bekleidet. Der 54-jährige Chirurg erhielt bei seiner Wiederwahl 91 Prozent der Stimmen der Delegierten (193 von 212 gültigen Stimmen). Botzlar ist Oberarzt an der Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau und Landesvorsitzender des Marburger Bundes Bayern.