Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Managementkompetenzen aufbauen

    Nächster Termin 2020 in Berlin
    Berlin
    keinen Status anzeigen
    „Ich bin Arzt geworden und kein Manager“
    Diese Aussage ist oft zu hören, wenn über die Notwendigkeit diskutiert wird, Ärzte stärker in die betriebswirtschaftlich-ökonomische Gesamtverantwortung eines Krankenhauses einzubinden und ihnen Kenntnisse des Managements und der Krankenhausbetriebslehre zu vermitteln.

    So berechtigt diese Einstellung auch sein mag, Tatsache ist, dass Ärztinnen und Ärzte in zunehmendem Maße gezwungen werden, sich mit Fragen einer ökonomisch und medizinisch sinnvollen Betriebsführung auseinanderzusetzen. Für diejenigen, die eine leitende Funktion anstreben, gilt dies in besonderem Maße.
    Gesetzliche Regelungen wie z. B. die Budgetierung, das DRG-System, aber auch der sich verstärkende Wettbewerb erfordern ein modernes Management und die Einbeziehung der Ärzte in die Gesamtverantwortung für das Krankenhaus. Eine Entwicklung, die im Übrigen weltweit zu beobachten ist.
    Dieses Modul der Seminarreihe vermittelt grundlegende Kenntnisse der Krankenhausorganisation und gibt einen Überblick über die ärztlichen Gestaltungsmöglichkeiten im Krankenhausmanagement. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Qualitäts-, Risiko- und Prozessmanagement sowie der Patientensicherheit im Krankenhaus.

     

    Veranstalter

    Marburger Bund Treuhand | Reinhardtstraße 36 | 10117 Berlin
    Tel.: + 49 30 746846-28  |  seminare@marburger-bund.de  |  www.marburger-bund.de

    Zielgruppe

    Sowohl Ärztinnen/Ärzte, die bereits Führungsverantwortung wahrnehmen, als auch Ärzte, die sich auf eine Führungsposition vorbereiten.

    Zertifizierung

    Die Veranstaltung wird bei der Ärztekammer Berlin zur Zertifizierung eingereicht.

    MB-Zertifikat

    • Die Seminare können einzeln und in beliebiger Reihenfolge gebucht werden.
    • Das Marburger-Bund-Zertifikat wird nach Absolvierung von fünf Seminaren erteilt.
    • Die Seminare sind von der jeweiligen Ärztekammer für das "Fortbildungszertifikat der Ärztekammer" anerkannt worden.

    Unsere Leistungen

    Seminarunterlagen / Pausenverpflegung  / Tagungsgetränke / gemeinsames Abendessen am Freitag

    Referenten

    Dr. med. Matthias Albrecht, Geschäftsführer | Evangelisches Krankenhaus Hubertus

    Dr. med. Maria Cartes, MMH, MBA | Leitung Strategisches Risikomanagement und Patientensicherheit | Medizinische Hochschule Hannover

    Programm aus 2019

    PROGRAMM

    Interessentenliste

    Gerne nehmen wir Sie in die Interessentenliste auf, sobald das Programm fertig gestellt ist, lassen wir Ihnen dies per Mail zukommen.

    seminare@marburger-bund.de

    Programm

    Freitag, 5. April 2019
    14:00

    Begrüßung

    14:15

    Ärztliche Führung im Krankenhaus - Welche Rolle können ärztliche Führungskräfte übernehmen - Dr. Mattias Albrecht
    Gestaltungsmöglichkeiten und Gestaltungsverantwortung

    16:30

    Kaffeepause

    17:00

    Qualitätsmanagement - Dr. Maria Cartes

    • Grundlagen und Begriffe
    • ISO Norm 9000ff / KTQ / EFQM

    Patientenrechtegesetz

    Patientenaufklärung

    19:30

    Gemeinsames Abendessen

    Samstag, 6. April 2019
    09:00

    Risikomanagement im Krankenhaus / Patientensicherheit
    Grundlagen des Risikomanagement | Strategie und Sicherheitskultur | Organisation | Instrumente

    • Praxisbeispiele und Diskussion
    12:30

    Mittagspause

    13:30

    Prozessmanagement
    Grundlagen des Prozessmanagement | Strategie und Sicherheitskultur | Organisation | Instrumente

    • Praxisbeispiele und Diskussion
    12:30

    Mittagspause

    17:00

    Prozessmanagement
    Grundlagen des Prozessmanagement | Strategie und Sicherheitskultur | Organisation | Instrumente

    • Praxisbeispiel | Übung und Diskussion
    16:00

    Ende der Veranstaltung