Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Meldungen

    Filtern nach:
    Pressemitteilung
    Marburger Bund widerspricht Medizinischem Fakultätentag
    19. Nov.
    „Wir haben zu wenig medizinischen Nachwuchs, um für die Zukunft gewappnet zu sein. Wer den Ersatzbedarf ignoriert, der durch die Babyboomer-Ruhestandswelle der nächsten Jahre auf uns zukommt, verkennt schlichtweg die Realität“, kommentiert Dr. Susanne Johna, 1. Vorsitzende des Marburger Bundes, jüngste Erklärungen des Medizinischen Fakultätentages (MFT), der sich gegen einen weiteren Ausbau von Studienplätzen ausgesprochen hat.
    Pressemitteilung
    Mit Dr. Susanne Johna erstmals eine Ärztin aus Hessen Bundesvorsitzende des Marburger Bundes (MB)
    09. Nov.
    Die Hauptversammlung des Marburger Bundes hat die Internistin Dr. Susanne Johna aus Kiedrich zur neuen Bundesvorsitzenden gewählt. Damit steht erstmals in der Geschichte des größten Ärzteverbandes eine Ärztin an der Spitze, unsere hessische Landesvorsitzende.
    Pressemitteilung
    Johna: Erster Schritt in die richtige Richtung
    07. Nov.
    Erstmals ist es dem Marburger Bund gelungen, die Aufnahme von Tarifverhandlungen mit einem medizinischen Versorgungszentren zu vereinbaren. Der Marburger Bund Hessen wird im kommenden Jahr in Verhandlungen mit dem Fachärztlichen Zentrum Frankfurt einsteigen.
    Pressemitteilung
    MB fordert 6,5 % mehr Gehalt, freie Wochenenden, elektronische Zeiterfassung und Bereitschaftsdienstbegrenzung
    05. Nov.
    Die Vertreter des Marburger Bundes haben sich mit den Klinikleitungen auf eine Tarifeinigung verständigt. Es geht im Wesentlichen um ein umfassenden Paket mit Gehaltssteigerungen und der Verbesserung der Arbeitsbedingungen. Diese sind im Einzelnen:
    Pressemitteilung
    Marburger Bund Hessen diskutiert über Chancen und Risiken der Digitalisierung
    30. Okt.
    „Digitale Transformation im Gesundheitswesen – wo steht Hessen?“, unter diesem Motto stand die diesjährige Hauptversammlung des Marburger Bundes Hessen. Mit zwei Impulsvorträgen und einer Podiumsdiskussion mit geladenen Gästen aus der hessischen Gesundheitspolitik, wurde das Thema Digitalisierung eingehend diskutiert.
    Pressemitteilung
    Hauptversammlung des Marburger Bund Hessen fordert Nutzennachweis für Gesundheits-Apps und fasst weitere Beschlüsse gegen Landarztquote und für Patientenorientierung
    22. Okt.
    Die diesjährige Hauptversammlung des Marburger Bund Hessen stand ganz im Zeichen der Digitalisierung im Gesundheitswesen. Den Auftakt zum Thema machte Dr. Susanne Johna, Landesverbandsvorsitzende, mit dem Eröffnungsvortrag „Telematik Infrastruktur und elektronische Patientenakte – droht der gläserne Patient?“, gefolgt von einem Impulsreferat von Prof. Dr. Jürgen Graf, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikum Frankfurt, mit einer perspektivischen Einordnung des Themas Digitalisierung aus Sicht der Universitätsmedizin Frankfurt.
    Dr. med. Lars Bodammer im HR4-Interview
    21. Okt.
    Dr. med. Lars Bodammer im Interview mit dem Hessischen Rundfunk zum Thema Impfpflicht. Wer reinhören möchte, bitte dem Link folgen.
    Pressemitteilung
    Einladung zum Netzwerktreffen
    16. Okt.
    Wir laden alle interessierten Mitglieder des MB Hessen ein, die sich in Weiterbildung befinden oder die kurz vorm Eintritt in die Weiterbildung stehen.
    Pressemitteilung
    Einigung am Herz- und Kreislaufzentrum Rotenburg
    11. Okt.
    Die Tarifkommission des Marburger Bundes am Herz- und Kreislaufzentrum Rotenburg an der Fulda konnte mit den Vertretern der Arbeitgeberseite in der letzten Verhandlungsrunde eine Einigung erzielen. Damit erhalten die Ärztinnen und Ärzte am HKZ rückwirkend zum 1. Januar 2019 2,5 Prozent mehr Gehalt. Zudem gibt es ab Juli dieses Jahres einen 15-prozentigen Zuschlag. Zugleich gilt rückwirkend ab Juli 2019 die elektronische Arbeitszeiterfassung als Pflicht. Damit wird der Forderung Anwesenheitszeit = Arbeitszeit auch Rechnung getragen.
    Pressemitteilung
    MB-Weiterbildungssymposium findet regen Zuspruch bei Medizinstudierenden
    26. Sep.
    Es gab keine freien Plätze mehr im Tagungsraum des Frankfurter Presseclubs im Palais Livingstone am Tag des Weiterbildungssymposiums des hessischen Landesverbandes. Über 80 interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer kamen zur Veranstaltung am 16. September um den ausgewählten Rednern rund ums Thema Weiterbildung zu lau-schen. Neben wichtigen rechtlichen Hinweisen, gab es zahlreiche Tipps und Praxisbeispiele zur Orientierung. Im An-schluss an jeden Vortrag konnten die Zuhörerinnen und Zuhörern den Referenten noch einmal direkt Fragen stellen.