Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Meldungen

    Filtern nach:
    Pressemitteilung
    Dr. Lars Bodammer über mögliche Änderungen und eLogbuch
    16. Aug.
    Am 1. Juli ist die neue Weiterbildungsordnung für die Allgemeinmedizin in Hessen in Kraft getreten, weitere medizinische Fachbereiche werden folgen. Dies bedeutet, es gibt viel zu tun für die Landesärztekammer Hessen aufgrund einiger Neuerungen wie etwa die geplante Einführung des eLogbuchs. Was es damit auf sich hat und welche Veränderungen die neue Weiterbildungsordnung mit sich bringt, beantwortet uns MB-Vorstandsmitglied Dr. Lars Bodammer.
    Pressemitteilung
    Ein Kommentar von Dr. Susanne Johna zur Bertelsmann Studie
    26. Jul.
    Die Argumentation, die die Bertelsmann Stiftung vorbringt, klingt auf den ersten Blick plausibel: Deutschland hat zu viele kleine Kliniken. Warum also nicht einen Großteil davon schließen? Laut der Studie hätte dies eine bessere medizinische Versorgungsqualität, eine hochwertigere Ausstattung und höhere Spezialisierung sowie eine bessere Betreuung durch entsprechendes Fachpersonal zur Folge.
    Pressemitteilung
    Schwierigkeiten beim Spracherwerb
    26. Jul.
    Wenn Ärzte und Ärztinnen in deutschen Kliniken mit Patienten kommunizieren, müssen sie verschiedene Sprachen zeitgleich abrufen und nutzen können. Gemeint sind hier keine primären Fremdsprachenkenntnisse, sondern die ärztliche Fach- und Praxissprache, die situationsabhängig in Bildungs- und Umgangssprache übersetzt werden müssen. Kommen zusätzliche sprachliche Anforderungen, wie die Beherrschung von Fremdsprachen oder das Verstehen von Dialekten hinzu, wird das Ganze noch schwieriger.
    Treffen zur Vorbereitung der Tarifrunde 2019
    25. Jul.
    Johna äußert sich zum aktuellen Diskussionsentwurf von Jens Spahn
    22. Jul.
    Pressemitteilung
    Rudolf Henke, 1. Vorsitzender des Marburger Bundes, zur Studie „Neuordnung der Krankenhaus-Landschaft“ der Bertelsmann-Stiftung
    15. Jul.
    Planungsentscheidungen werden in den Ländern getroffen und nicht am grünen Tisch der Bertelsmann-Stiftung. Es lässt sich aus der Warte von Ökonomen leicht von Zentralisierung und Kapazitätsabbau fabulieren, wenn dabei die Bedürfnisse gerade älterer, immobiler Menschen unter den Tisch fallen, die auf eine wohnortnahe stationäre Grundversorgung angewiesen sind. Versorgungsprobleme werden nicht dadurch gelöst, dass pauschal regionale, leicht zugängliche Versorgungskapazitäten ausgedünnt werden.
    Pressemitteilung
    Inanspruchnahmen in der Rufbereitschaft
    05. Jul.
    Kurz noch die Wocheneinkäufe erledigen, mit der Familie Essen gehen oder den Freunden ins Kino – so oder so ähnlich könnte eine ärztliche Wochenendplanung eines Rufbereitschaftsdienstleistenden aussehen. Oft tut sie das allerdings nicht. Der Grund dafür sind Rufbereitschaften, die immer mehr dem zeitlichen Aufwand eines Bereitschaftsdiensts entsprechen und die Freizeit der Ärztinnen und Ärzte stark einschränken.
    Pressemitteilung
    Wissenswertes zum KV-System
    05. Jul.
    Am Mittwoch, den 26. Juni hatte der Landesverband alle angestellten Ärztinnen und Ärzte im KV-System zum Informations- und Erfahrungsaustausch in die Geschäftsstelle des Marburger Bundes Hessen eingeladen. Während der knapp eineinhalbstündigen Veranstaltung erläuterte Verbandsjurist Nico Bettelmann wie eine mögliche Tarifbindung mit der Asklepios MVZ Hessen GmbH aussehen könne. Im Anschluss daran informierte Dr. med. Peter Fey, in seiner Funktion als Vorsitzender des beratenden Fachausschusses angestellte Ärzte der KV Hessen, die Anwesenden über die Aufgaben und Inhalte seines Ausschusses. Anknüpfend daran veranschaulichte Rechtsanwalt Bettelmann noch einmal, welche Rolle dieser Fachausschuss bei Genehmigung und Beendigung von Anstellungsverhältnissen spielt. Als letzten Punkt gab es für die interessierten Zuhörerinnen und Zuhörer noch eine Übersicht zum Thema Alters- und Krankheitsvorsorge im KV-System.
    Pressemitteilung
    Statement von Rudolf Henke, 1. Vorsitzender des Marburger Bundes, zum Urteil des Bundesgerichtshofs
    03. Jul.