• Kommunale Krankenhäuser

    Tarifrunde für Ärztinnen und Ärzte in kommunalen Kliniken (TV-Ärzte/VKA)
    Rudolf Henke: Ärzte müssen entlastet werden
    12. Feb.
    Auf die Folgen von Übermüdung im Straßenverkehr wird vielfach hingewiesen. Studien zeigen einen engen Zusammenhang von Müdigkeit und der Häufigkeit von Verkehrsunfällen. Weniger im Fokus steht die durch Arbeitslast oder Dienstabfolge im Krankenhaus verursachte Übermüdung.
    Pressemitteilung
    Auftaktrunde der Tarifverhandlungen zwischen MB und VKA
    21. Jan.
    „Auf uns wartet noch ein hartes Stück Arbeit.“ So resümierte Rolf Lübke, Verhandlungsführer des Marburger Bundes, die erste Verhandlungsrunde mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) für die rund 55.000 Ärztinnen und Ärzte in den kommunalen Krankenhäusern. „Es gibt noch viel Klärungsbedarf und auch ein paar schwere Brocken aus dem Weg zu räumen. Das hat der heutige Tag gezeigt.
    Pressemitteilung
    MB-Forderungen in der Tarifrunde 2019 für Ärztinnen und Ärzte in kommunalen Kliniken
    18. Dez
    Hoher Druck, zu wenig Freizeit, zu wenig Schlaf – das ist für die meisten Ärztinnen und Ärzte in deutschen Krankenhäusern eine alltägliche Erfahrung. Der Marburger Bund macht dagegen mobil. In den anstehenden Tarifverhandlungen mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) setzt die Ärztegewerkschaft auf mehr Planungssicherheit, klare Höchstgrenzen und eine manipulationsfreie Erfassung der Arbeitszeit der rund 55.000 Ärztinnen und Ärzte in den bundesweit mehr als 500 kommunalen Kliniken.
    120 Mitglieder diskutieren über Vorschläge zur Tarifreform
    23. Okt.
    „Anwesenheit im Krankenhaus ist Arbeitszeit und muss vollumfänglich erfasst werden. Die Beweislast liegt nicht beim Arzt, sondern beim Arbeitgeber!“ Großen Beifall erhielt am vergangenen Samstag Dr. Andreas Botzlar, 2. Vorsitzender des Marburger Bundes, auf dem Tarifforum des Bundesverbandes für diese klare Botschaft an die Adresse der Krankenhausleitungen.