Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Dr. med. Hans-Albert Gehle ist neuer Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe

    Konstituierende Kammerversammlung - brillantes Ergebnis - mit 106 von 113 Stimmen gewählt
    30.November 2019
    Von Michael HelmkampMünster. Ein wirklich starkes Signal: Dr. med. Hans-Albert Gehle aus Bochum ist in der Konstituierenden Kammerversammlung der Ärztekammer Westfalen-Lippe mit einem überwältigenden Votum zum neuen Präsidenten der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) gewählt worden. 106 der 113 Delegierte stimmten am Samstag für den 1. Vorsitzenden des Marburger Bundes NRW/ RLP. Es gab keinen Gegenkandidaten und sieben Enthaltungen. Der 58-jährige Intensivmediziner aus dem Bergmansheil in Gelsenkirchen folgt in der 17. Amtsperiode der ÄKWL dem scheidenden Vorgänger, Dr. med. Theodor Windhorst, der sich nach 14 Jahren im Amt nicht mehr zur Wahl stellte. Gehle erzielte bei der geheimen Wahl das gleiche ausgezeichnete Ergebnis wie Theodor Windhorst bei seiner dritten Wahl zum Präsidenten in 2014.

    Im nächsten Wahlgang wurde der 59-jährige Hausarzt Dr. med. Klaus Reinhardt aus Bielefeld mit 97 von 112 gültigen Stimmen und 15 Enthaltungen im Amt des Stellvertretenden Präsidenten der ÄKWL bestätigt. Reinhardt ist seit Mai auch Präsident der Bundesärztekammer und der Bundesvorsitzende des Hartmannbundes.

    Die westfälisch-lippische Kammerversammlung wählte Dr. med. Theodor Windhorst einstimmig zum Ehrenpräsidenten der Ärztekammer Westfalen-Lippe. Die ÄKWL ist mit über 45.000 Mitglieder die viertgrößte deutsche Ärztekammer. Die neue Kammerversammlung wählte in ihrer ersten Sitzung auch neun Beisitzer in den Vorstand, fünf aus der 56-köpfigen Fraktion des Marburger Bundes, zwei aus der 17-köpfigen Fraktion „Initiative unabhängiger Fachärzte (IUF)“ und je einen aus den Fraktionen „Arzt in Klinik und Praxis“ (14 Delegierte) und der 18-köpfigen „Hausarztliste“.

    Aus der Marburger Bund-Fraktion wurden die folgenden fünf Ärztinnen und Ärzte als Beisitzer in den Vorstand gewählt: Dr. med. Ulrich Schröder, Stefanie Oberfeld, Dr. med. Joachim Dehnst, Dr. med. Anne Bunte und Prof. Dr. med. Rüdiger Smektala.

    Ferner wurden in den ÄKWL-Kammervorstand Peter Schumpich, Dr. med. Sybille Elies-Kramme, Dr. med. Thomas Gehrke und Dr. med. Ulrich Tappe gewählt.