Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Landesärztekammer Rheinland-Pfalz

    07. Apr. 2021
    Mainz (mhe). Anders als in den meisten anderen Bundesländern dürfen in Rheinland-Pfalz die Pj´ler bereits an den Kammerwahlen teilnehmen. Sie haben ein Wahlrecht und können auch kandidieren. Die ärztliche Selbstverwaltung ist für Studenten jedoch eine völlig neue Körperschaft. Wir wollen den PJ´ler daher die Aufgaben und Tätigkeiten der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz und der vier Bezirksärztekammern Koblenz, Rheinhessen, Pfalz und Trier in einer Video-Konferenz näherbringen.
    01. Apr. 2021
    Köln/Mainz (mhe). Es gibt viel zu entscheiden in diesem Jahr. Nach der Landtagswahl in RLP steht im kommenden Herbst, nicht nur im September, die Bundestagswahl an. Am 27. Oktober werden auch die Ärztinnen und Ärzte in Rheinland-Pfalz in einer Briefwahl entscheiden, wer in den nächsten fünf Jahren den berufspolitischen Kurs in den rheinland-pfälzischen Ärztekammern bestimmen wird? Köln/Mainz (mhe). Es gibt viel zu entscheiden in diesem Jahr. Nach der Landtagswahl in RLP steht im kommenden Herbst, nicht nur im September, die Bundestagswahl an. Am 27. Oktober werden auch die Ärztinnen und Ärzte in Rheinland-Pfalz in einer Briefwahl entscheiden, wer in den nächsten fünf Jahren den berufspolitischen Kurs in den rheinland-pfälzischen Ärztekammern bestimmen wird?
    30. Mär. 2021
    Vor gut einem Jahr hat die Universitätsmedizin Mainz die ersten COVID-19-Patienten aufgenommen. Nach unzähligen weiteren COVID-19-Patienten zählt die einzige Universitätsklinik im Lan[1]de heute zu den wichtigen Säulen in der Pandemiebekämpfung in Rheinland-Pfalz. Diese Pandemie hat eindrucksvoll gezeigt, dass auch die herausfordernde Behandlung des neuen Virus SARS-CoV-2 zu den vielfältigen Kompetenzen der Universitätsmedizin gehört.
    25. Mär. 2021
    Köln/Mainz (mhe). Es gibt viel zu entscheiden in diesem Jahr. Nach der Landtagswahl in RLP steht im kommenden Herbst, nicht nur im September, die Bundestagswahl an. Am 27. Oktober werden auch die Ärztinnen und Ärzte in Rheinland-Pfalz in einer Briefwahl entscheiden, wer in den nächsten fünf Jahren den berufspolitischen Kurs in den rheinland-pfälzischen Ärztekammern bestimmen wird? Jede Wahl will gut vorbereitet sein. „Ein starkes Team kann einfach mehr erreichen. Deshalb werben wir zurzeit um möglichst viele Kandidatinnen und Kandidaten auf unseren Marburger-Bund-Listen“, ruft Dr. med. Günther Matheis, der Präsident der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz, zum persönlichen Engagement auf.
    08. Mär. 2021
    Mainz (mhe.) Die Vorbereitungen für die rheinland-pfälzische Kammerwahl im Herbst 2021 laufen trotz der schwierigen Bedingungen in der Corona-Pandemie gut an. Den ersten Aufrufen zur Kandidatur für die Listen des Marburger Bundes folgten bereits über 150 Ärztinnen und Ärzte aus Rheinland-Pfalz. „Das ist ein sehr erfreulicher Start unserer Kandidatenfindung, den wir in den nächsten Wochen mit weiteren Kandidaturen nochmals intensivieren möchten. Wir wollen in dieser für uns alle wichtigen Wahl mit möglichst vielen angestellten und beamteten Kandidatinnen und Kandidaten aus allen Krankenhäusern, aus MVZ, Praxen, Ämtern und den Unter nehmen in RLP im Herbst in die Wahl gehen.“ Mit diesen Worten rufen Edeltraud Lukas (Koblenz), Mariza Oliveira Galvão (Trier), Dr. med. Ulrich Strecker (Rheinhessen) und Dr. med. Claus Beermann (Pfalz), die Vorsitzenden der vier rheinland-pfälzischen MB-Bezirke, zu weiteren Kandidaturen auf.
    15. Feb. 2021
    Trier/Mainz (mhe.) Die ärztliche Selbstverwaltung ist ein wertvolles Privileg eines freien Berufes. „Unsere Landesärztekammer Rheinland-Pfalz und die vier Bezirksärztekammern Koblenz, Rheinhessen, Pfalz und Trier leben ganz wesentlich vom Engagement jedes einzelnen Kammermitglieds. Daher wollen wir bei der im Herbst anstehenden Kammerwahl wieder mit möglichst vielen angestellten und beamteten Ärztinnen und Ärzten auf unseren Kandidatenlisten in die Wahl gehen“, erklärt Dr. med. Günther Matheis, Präsident der Landesärztekammer. Wahltag ist der 27. Oktober. Worum geht es? „Die 80 Delegierten der Vertreterversammlung der LÄK RLP und die Mandatsträger der vier Vertreterversammlungen der Bezirksärztekammern werden neu gewählt. Wer darf wählen? „Alle Kammermitglieder und die PJ‘ler sind aktiv wie passiv wahlberechtigt.“
    26. Jan. 2021
    Von Dr. med. Günther Matheis
    „Zu Beginn des neuen Jahres wünsche ich allen Ärztinnen und Ärzten alles Gute und Ihnen sowie Ihren Angehörigen vor allem Gesundheit. In Rheinland-Pfalz werden in diesem Jahr im Herbst Kammerwahlen stattfinden. Über 350 Ärztinnen und Ärzte haben im Jahr 2016 erfreulicherweise auf den Listen des Marburger Bundes für die Mandate in der 80-köpfigen Vertreterversammlung der Landesärztekammer und für die Mandate in den Ärzteparlamenten der vier Bezirksärztekammern Koblenz, Rheinhessen, Pfalz und Trier kandidiert. Jeder Einzelne hat 2016 so einen wertvollen Beitrag zu unserem gemeinsamen Wahlerfolg geleistet. Dank Ihrer Unterstützung haben wir in den vergangenen Jahren erfolgreich für die gesamte rheinland-pfälzische Ärzteschaft arbeiten können und darauf geachtet, dass die Belange angestellter und beamteter Ärztinnen und Ärzte in der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz und den vier Bezirksärztekammern nicht zu kurz kommen. „Wir wollen Ihre Belange zu einer fairen Berücksichtigung bringen!“ Diese erfolgreiche Arbeit wollen wir fortsetzen. Im Oktober 2021 werden die 80 Delegierten der Vertreterversammlung der Landesärztekammer und auch die Mandatsträger in den vier Bezirksärztekammern wieder neu gewählt.
    16. Dez. 2020
    Mainz. Die Vorbereitungen für die landesweiten Impfzentren und für die mobilen Impfteams sind getroffen. „Alle Beteiligten haben hierfür gemeinsam an einem Strang gezogen, um die Voraussetzungen zu schaffen, damit der Startschuss für die große Impfaktion gut und rasch gelingen kann“, erklärt Landesärztekammer-Präsident Dr. Günther Matheis. In einem gemeinsamen Gespräch von Gesundheitsministerium, dem Städtetag, dem Landkreistag, der Kassenärztlichen Vereinigung, dem Hausärzteverband sowie der Landesärztekammer betonten deren Vertreter*innen in Mainz, dass es „gemeinschaftlich gelungen ist, gute Strukturen zu realisieren, um sofort mit den Impfungen beginnen zu können, sobald der Impfstoff eingetroffen ist“.
    11. Nov. 2020
    Mainz. Die Landesärztekammer Rheinland-Pfalz distanziert sich klar von irreführenden Flyern, die derzeit von verschiedenen Organisationen landesweit verteilt und in Briefkästen geworfen werden. Die Herausgeber dieser Flyer schüren mit Falschinformationen über das Coronavirus und mit Ankündigung von Zwangsimpfungen gegen COVID-19 Ängste. Sie leugnen die Pandemie-Situation und rufen zur Ablehnung der allgemeinen Hygieneregeln wie beispielsweise das Tragen von Mund-Nase-Schutz auf. „Damit verbreiten sie bewusst Panik und verunsichern gezielt die Bürger“, kritisiert Dr. Günther Matheis, der Präsident der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz.
    05. Nov. 2020
    Mainz (mhe). Im Frühjahr wurden die Verträge unterzeichnet, nun wurde der Medizincampus Trier offiziell eröffnet. Nach mehrjährigen Vorbereitungen begrüßte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer in einem Festakt in Trier den Start des medizinischen Studienbetriebs in der ältesten deutschen Stadt. "Das ist ein Projekt, das mir sehr am Herzen liegt. Wir stärken mit dem regionalisierten Studium der Humanmedizin in RLP die Ausbildung in der Medizin. Der neue Medizincampus leistet einen wesentlichen Beitrag, die ärztliche Versorgung auch im ländlichen Raum von Rheinland-Pfalz zu verbessern", erklärte die Regierungschefin. Zum Auftakt des Semesters setzen acht Studentinnen und Studenten der Universitätsmedizin Mainz im 10. Semester ihr Studium im Medizincampus fort. Deren Zahl soll in den nächsten Jahren kontinuierlich auf bis zu 60-80 Studenten ansteigen.