Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Kassenärztliche Vereinigungen

    28. Sep. 2022
    Endspurt bei der KV-Wahl in Westfalen-Lippe. Bis zum Freitag (30. September) können Sie die neuen Delegierten für die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) wählen. Ihre Stimme muss den Wahlleiter bis 15 Uhr erreicht haben, um gezählt zu werden. Nach sechs Jahren können Sie mit Ihrem Votum darüber bestimmen, wer Ihre Interessen in der KVWL durchsetzen kann. Wählen dürfen u.a. angestellte Ärztinnen und Ärzte in Praxen und in MVZ sowie ermächtigte Krankenhausärztinnen und -ärzte. Angestellte und ermächtigte Ärztinnen und Ärzte wählen die Liste „Marburger Bund – Krankenhaus und mehr“. Niemand sonst wird Ihre besonderen Interessen künftig in der KVWL vertreten.
    22. Sep. 2022
    Dortmund/Münster (mhe). Jetzt ist Ihre Stimmabgabe gefragt! Die Mitglieder der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) haben in dieser Woche Ihre Briefwahlunterlagen erhalten. "Nach sechs Jahren können Sie mit Ihrem Votum darüber bestimmen, wer Ihre Interessen in der neuen Vertreterversammlung der KVWL durchsetzen kann. Angestellte und ermächtige Ärztinnen und Ärzte vertritt in der KVWL nur der Marburger Bund, niemand sonst. Nutzen Sie deshalb Ihr Wahlrecht: Geben Sie jetzt Ihre Stimme der Liste Marburger Bund", fordern die beiden MB-Spitzenkandidaten Dr. med. Theo Sievert und Dr. med. Martin Klump. In beiden Wahlkreisen kandidieren auf unseren Listen zahlreiche Ärztinnen und Ärzte. Zwei Videos beider Spitzenkandidaten finden Sie auf der Homepage der KVWL (www.kvwl.de)
    15. Sep. 2022
    Köln/Dortmund (mhe). Es ist soweit: Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hat den 13.465 Ärztinnen und Ärzten die Wahlunterlagen gesendet. Nach sechs Jahren können Sie mit Ihrem Votum jetzt darüber bestimmen, wer Ihre Interessen in der neuen Vertreterversammlung der KVWL durchsetzen kann. Der Marburger Bund tritt bei der Wahl der neuen Delegierten der Vertreterversammlung der KVWL mit einer eigenen Liste „Marburger Bund – Krankenhaus und mehr“ an – in beiden Wahlkreisen. Im Wahlkreis „Münsterland/Ostwestfalen/Lippe“ ist Dr. med. Theo Sievert aus Lübbecke unser Spitzenkandidat. Im Wahlkreis „Östliches Ruhrgebiet/Südwestfalen“ ist Dr. med. Martin Klump aus Siegen unser Spitzenkandidat.
    08. Sep. 2022
    Dortmund (mhe). Der Marburger Bund tritt bei der am 20. September 2022 beginnenden Wahl der neuen Delegierten der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) in beiden Wahlkreisen „Östliches Ruhrgebiet/Südwestfalen“ und „Münsterland/Ostwestfalen/Lippe“ mit einer eigenen Liste „Marburger Bund – Krankenhaus und mehr“ an. Spitzenkandidaten sind Dr. med. Theo Sievert aus Lübbecke und Dr. med. Martin Klump aus Siegen. Sie finden zwei Videos beider Listenführer auf der Homepage der KVWL (www.kvwl.de). Alle Kandidatinnen und Kandidaten finden Sie in der kommenden MBZ-Ausgabe 13.
    25. Aug. 2022
    Düsseldorf/Köln (mhe). Herzlichen Glückwunsch! Bei den Wahlen für die neuen Delegierten der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNO) hat die Liste des Marburger Bundes in dem Teilsektor für angestellte und ermächtigte Ärztinnen und Ärzte zwei der sechs Sitze errungen. Damit wurde das Ergebnis aus der vorherigen Wahl im Jahr 2016 bestätigt. Mit insgesamt 290 (2016: 273) Stimmen erzielte nun die von unserem Spitzenkandidaten Michael Lachmund aus Remscheid angeführte Liste von den acht bei der Wahl angetreten Listen im Teilsektor das mit Abstand beste Ergebnis. Ebenfalls gewählt wurde vom Marburger Bund der Orthopäde/Unfallchirurg Dr. med. Christian Schulte aus Siegburg.
    11. Aug. 2022
    Düsseldorf (mhe). Endspurt bei der Wahl der neuen Delegierten der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNO). Wählen dürfen u. a. die angestellten Ärztinnen und Ärzte in Praxen und in MVZ sowie die ermächtigten Krankenhausärztinnen und -ärzte. Die Größe dieser Gruppe ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen, durch Änderung des Wahlrechts sind darüber hi­­naus deutlich mehr angestellte Ärztinnen und Ärzte wahlberechtigt. Die Wahl findet online und als Briefwahl statt. Wahlfrist ist Freitag, der 12. August 2022. Mit der „Liste 5 Marburger Bund“ stellen sich Ihnen zwölf erfahrene Ärztinnen und Ärzte im Sektor der angestellten und ermächtigen Ärztinnen und Ärzte zur Wahl.
    04. Aug. 2022
    Düsseldorf (mhe). Endspurt bei der Wahl der neuen Delegierten der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNO). Wählen dürfen u.a. die angestellten Ärztinnen und Ärzte in Praxen und in MVZ sowie die ermächtigten Krankenhausärztinnen und -ärzte. Die Größe dieser Gruppe ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen, durch Änderung des Wahlrechts sind darüber hinaus deutlich mehr angestellte Ärztinnen und Ärzte wahlberechtigt. Die Wahl findet online und als Briefwahl statt. Wahlfrist ist der 12. August 2022. Mit der „Liste 5 Marburger Bund“ stellen sich Ihnen zwölf erfahrene Ärztinnen und Ärzte im Sektor der angestellten und ermächtigen Ärztinnen und Ärzte zur Wahl.
    30. Jun. 2022
    Düsseldorf/Köln (mhe.) Der Spitzenkandidat des Marburger Bundes Nordrhein-Westfalen bei der KV-Wahl in Nordrhein, Michael Lachmund aus Remscheid, ruft die in MVZ und Praxen angestellten und die ermächtigten Ärztinnen und Ärzte zur aktiven Wahlbeteiligung auf. „Sie haben es mit Ihrer Stimme in der Hand, ob die angestellten und die ermächtigten Ärztinnen und Ärzte aller Fachrichtungen im ambulanten Sektor in Nordrhein auch in den nächsten sechs Jahren gut vertreten sind“, wirbt Michael Lachmund für die „Liste 5 Marburger Bund“. "Wir brauchen in der KV Solidarität. Eine zunehmende Zersplitterung in divergierende Ärztegruppen schwächt die Ärzteschaft. Deshalb setzen wir als Marburger Bund konsequent auf Kooperation“, betont Michael Lachmund. Insgesamt kandidieren 23 Listen um die 50 Mandate.
    09. Jun. 2022
    Düsseldorf/Köln (mhe.) Der Spitzenkandidat des Marburger Bundes Nordrhein-Westfalen bei der KV-Wahl in Nordrhein, Michael Lachmund aus Remscheid, ruft die in MVZ und Praxen angestellten Ärztinnen und Ärzte zur aktiven Wahlbeteiligung auf. „Sie haben es mit Ihrer Stimme in der Hand, ob die angestellten Ärztinnen und Ärzte aller Fachrichtungen im ambulanten Sektor in Nordrhein auch in den nächsten sechs Jahren gut vertreten sind“, wirbt Michael Lachmund für die Liste 5 Marburger Bund. „Angesichts von insgesamt acht Wahllisten in dem relativ kleinen Sektor der angestellten und ermächtigten Ärztinnen und Ärzte verweist Michael Lachmund darauf, wie wichtig es ist, dass Vertreter des Marburger Bundes in das höchste Gremium der KVNO gewählt werden. Wir wollen uns in der nächsten Amtsperiode dafür einsetzen, dass die Belange der angestellten und ermächtigten Ärztinnen und Ärzte auch in der KVNO ausreichende Gehör finden. Wir brauchen in der KV Solidarität. Eine zunehmende Zersplitterung in divergierende Ärztegruppen schwächt die Ärzteschaft. Deshalb setzen wir als Marburger Bund konsequent auf Kooperation“, betont Michael Lachmund. Insgesamt kandidieren 23 Listen um die 50 Mandate.
    03. Mai 2022
    Köln (rhl). Alle sechs Jahre finden die Wahlen zu den Vertreterversammlungen der Kassenärztlichen Vereinigungen statt. Aufgerufen sind alle Ärztinnen und Ärzte, die nach den gesetzlichen Bestimmungen KV-Mitglieder sind. Neben den in eigener Praxis zugelassenen Vertragsärzten sind dies auch Vertreter angestellter Ärztinnen und Ärzte. Vor sechs Jahren ist es uns gelungen, in den drei kassenärztlichen Vereinigungen unseres Landesverbandes, der KV Nordrhein, der KV Westfalen Lippe und der KV Rheinland-Pfalz Mitglieder in die Vertreterversammlungen zu entsenden. Dieses Ziel verfolgen wir auch in diesem Jahr. Wir rufen Sie zu Ihrer Kandidatur auf.