Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Endspurt bei der Wahl in der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

    Ermächtigte und angestellte Ärztinnen und Ärzte in Praxen und MVZ wählen Liste 5 Marburger Bund
    04.August 2022
    Düsseldorf (mhe). Endspurt bei der Wahl der neuen Delegierten der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNO). Wählen dürfen u.a. die angestellten Ärztinnen und Ärzte in Praxen und in MVZ sowie die ermächtigten Krankenhausärztinnen und -ärzte. Die Größe dieser Gruppe ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen, durch Änderung des Wahlrechts sind darüber hinaus deutlich mehr angestellte Ärztinnen und Ärzte wahlberechtigt. Die Wahl findet online und als Briefwahl statt. Wahlfrist ist der 12. August 2022. Mit der „Liste 5 Marburger Bund“ stellen sich Ihnen zwölf erfahrene Ärztinnen und Ärzte im Sektor der angestellten und ermächtigen Ärztinnen und Ärzte zur Wahl.

    Als Marburger Bund legen wir großen Wert darauf, dass in der künftigen KVNO-Vertreterversammlung die Interessen der angestellten und ermächtigten Ärztinnen und Ärzte ausreichend berücksichtigt werden. Bei der KV geht es nicht nur um Geld, Kohle und Knete! Wir wenden uns gegen die fortschreitende Zersplitterung der Ärzteschaft. Insgesamt 23 Listen konkurrieren bei dieser Wahl um 50 Mandate. Wir wollen eine konstruktive Kooperation.

    Wir setzten uns ein für eine faire Vergütung und adäquate Arbeitsbedingungen in Praxen und MVZ, für die geregelte Weiterbildung im ambulanten Sektor, gegen die Kommerzialisierung und die weitere Zunahme der Bürokratisierung! 

    Wir akzeptieren keinen Kahlschlag bei Ermächtigungen, sondern wollen diese nach tatsächlichem Bedarf fördern.

    Diese Ziele können wir in der nächsten KVNO-Vertreterversammlung aber nur umsetzen, wenn Sie Ihre Stimme der „Liste 5 Marburger Bund“ geben. Nicht zu wählen, ist keine Option. Nur gemeinsam können wir in den nächsten sechs Jahren die Belange der angestellten und ermächtigten Ärztinnen und Ärzte in Nordrhein durchsetzen.

    Sollten Sie selber nicht wahlberechtigt sein, würden wir uns freuen, wenn Sie Ihnen bekannte Kolleginnen und Kollegen ansprechen und zur Wahlbeteiligung aufrufen.