Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Führen als Erfolgsfaktor – selbstreflektiert zur erfolgreichen ärztlichen Führungskraft

    Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL startet Curriculare Fortbildung
    07.Mai 2020
    Von Dr. med. Hans-Albert Gehle
    Münster/Bochum. „Führung ist Bestandteil der ärztlichen Tätigkeit – nicht ohne Grund spricht das Landeskrankenhausgesetz dem Arzt in der Betriebsleitung einer Klinik den gleichen Rang wie Geschäftsführung und Pflege zu. Ärztinnen und Ärzte brauchen fundiertes Wissen über die Zusammenhänge von Wirtschaft und Management, um ihre und die Interessen ihrer Patienten gegen die der Ökonomen zu verteidigen. Als Ärztekammerpräsident unterstütze ich die Initiative der westfälisch-lippischen Fortbildungsakademie deshalb ausdrücklich. Die Fortbildung „Führen als Erfolgsfaktor“ stärkt ärztliches Selbstbewusstsein und Expertise über die Medizin hinaus.

    In der heutigen Zeit wird Leitenden Ärztinnen und Ärzten ein Spagat zwischen Medizin, Ökonomie und Management abverlangt – eine Herausforderung, die es im beruflichen Alltag zu bewältigen gilt. Die Erwartungen an eine hochwertige Gesundheitsversorgung, Wirtschaftlichkeit und Unternehmenserfolg, gepaart mit steigenden Anforderungen an die Fach- und Führungskompetenzen sowie stetigen Veränderungen der Versorgungsstrukturen auf allen Ebenen erfordern ein Höchstmaß an Stressresistenz, Selbstorganisation und Management-Skills.

    In unserem Gesundheitswesen, das sich seit längerem in einer Umbruchsituation befindet, wird die Rolle von Ärztinnen und Ärzten in der Funktion der Manager/innen, die in der Lage sind, ökonomische und gleichermaßen medizinisch verantwortbare Entscheidungen zu treffen, immer bedeutsamer.

    Die Akademie für medizinische Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe hat diese Problematik verstanden und setzt sich in ihrer Curricularen Fortbildung „Führen als Erfolgsfaktor – Selbstreflektiert zur erfolgreichen ärztlichen Führungskraft“, abgeleitet aus dem Curriculum „Ärztliche Führung“ der Bundesärztekammer, zielgruppengerecht mit den genannten Problemfeldern auseinander.

    Die Fortbildung ist als Blended-Learning-Maßnahme konzipiert, bei der theoretische Grundlagen im eLearning und pragmatische Lösungsansätze in den Präsenzveranstaltungen vermittelt werden. Gemeinsam mit einem erfahrenen Dozententeam bauen die Teilnehmer_innen ihre Führungskompetenzen auf bzw. aus.

    Sie setzen sich mit dem dazu notwendigen Wissen in den Bereichen Qualitäts- und Personalmanagement, Mitarbeiterführung, Kooperation mit anderen Gesundheitsberufen, Struktur und Qualität von Weiterbildung, Kennzahlen und Kommunikation mit der Verwaltung intensiv auseinander. Auch wird der Umgang mit externen Einflüssen auf die Gesundheitsversorgung und die interdisziplinäre Zusammenarbeit sowie der Umgang mit anderen Fachbereichen thematisiert.

    Ziel der Akademie für medizinische Fortbildung ist es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem Weg zu einer selbstreflektierten Führungskraft, die neben der Rolle eines guten Mediziners wichtige Ebenen des Gesundheitssystems mitgestaltet und darüber hinaus ein funktionierendes Team formt und zusammenhält, zu begleiten.

    Ansprechpartner in der Akademie für medizinische Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe: Elisabeth Borg, Lisa Lenzen (Tel.: 0251 - 929 2209).